24.09.2016 15:52

Kreisliga


Grohnde drauf und dran „Solte“ zu ärgern – dann kommt Kassubek

„In entscheidenden Momenten zu unkonzentriert“ / Schreiber gleicht zwischenzeitlich aus
Malte Fitzner BW Salzhemmendorf Robert Engel TSV Grohnde Flanke
Duell der Kapitäne: Salzhemmendorfs Malte Fitzner (li.) gegen Grohndes Robert Engel.

TSV Grohnde - BW Salzhemmendorf 1:4 (0:1).

Im Vorfeld der Partie hatte Spielertrainer Christopher Thomas angekündigt, dass mit etwas Glück ein Punkt gegen die Ostkreisler zu holen sei. Und davon waren die Grohnder gar nicht so weit entfernt, wie das Endergebnis vermuten lässt. Im ersten Durchgang bot sich den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams kämpften um jeden Ball und erarbeiteten sich Chancen. So war es auf Grohnder Seite Patrick Kursch, der den Ball nach nur drei gespielten Minuten nicht im Salzhemmendorfer Tor unterbrachte. Auch Jan-Philipp Schreiber schaffte es zwanzig Spielminuten später nicht, die Kugel ins Tor zu bugsieren. Besonders bitter für den TSV, denn im direkten Gegenangriff zeigte Lennart Held, wie es richtig geht und markierte die Führung für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel drehten die Grohnder auf. „Wir haben im zweiten Durchgang gut begonnen und Salzhemmendorf ordentlich unter Druck gesetzt", so Spielertrainer Christopher Thomas, der sein Team heute nur von der Seitenlinie unterstützen konnte. Und diese Druckphase wurde belohnt. Nach einer klasse Flanke von Mike Fischer nickte Schreiber aus elf Metern die Kugel zum Ausgleich in die Maschen. Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem 30-Meter-Freistoß und einem Torwartpatzer stand Malte Fitzner goldrichtig und drückte das Leder über die Linie. Eine halbe Stunde vor dem Ende schlug dann die Stunde von Yannik Kassubek. Erst profitierte er von einer Unachtsamkeit in der Defensivreihe der Hausherren, dann schloss er einen Konter eiskalt ab. Mit dem Doppelpack entschied er die Partie. „Das war ziemlich ärgerlich heute, Salzhemmendorf war spielerisch nicht überlegen. Wir waren in den entscheidenden Momenten allerdings viel zu unkonzentriert", ärgerte sich Thomas über das Ergebnis und stellte seinem Neuzugang Christian Groß und Defensiv-Chef Patrick Zimmermann ein Sonderlob aus.
Tore: 0:1 Lennart Held (25.), 1:1 Jan-Philipp Scheiber (55.), 1:2 Malte Fitzner (58.), 1:3 Yannik Kassubek (63.), 1:4 Kassubek (87.).
743 / 1728

Autor des Artikels

Hendrik Schmidt
Hendrik Schmidt
Hendrik ist Freier Mitarbeiter und vor allem am Wochenende im Bereich Fußball und Handball für das Team AWesA im Einsatz.
Telefon:
info@awesa.de


Mannschaften


weitere Artikel dieser Kategorie



Tabelle Kreisliga Herren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, 11er

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Frauen, 7er

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de



Tabelle Kreisliga Altherren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de


Webdesign & CMS by cybox