01.11.2023 20:54

1. Kreisklasse


Schwitzer mit dem „Lucky Punch“, Wagner mit dem Solo-Hammer

Fischbeck enteilt FCBPH III spät / Peschke: „Pyrmont hat danach aufgemacht und uns mit vier Stürmer ordentlich in Bedrängnis gebracht“
TSC Fischbeck Jubelfoto 1 Kreisklasse
Der TSC Fischbeck durfte am Abend doch noch ganz spät jubeln.

TSC Fischbeck – FC Bad Pyrmont Hagen III 3:2 (1:1).

Der TSC Fischbeck hat sich am Abend weiter ins Tabellenmittelfeld abgesetzt. Vom Punkt aus sorgte Noah Schwitzer kurz vor Schluss für den „Lucky Punch“ der Hessisch Oldendorfer. „Es war eine hart umkämpfte Partie, in der wir durch unsere Stürmer Lauri Preiss und Noah Wolynez ein paar mehr Möglichkeiten zu verzeichnen hatten“, schilderte TSC-Interimstrainer und Spartenleiter Oliver Peschke. Früh wurde der Offensivgeist der Hausherren belohnt, bereits in der 10. Minute markierte Lauritz Meyer die Führung für die Hausherren. In der Folge trat vor allem ein junger Akteur der Gastgeber, Hendric Müller, in Erscheinung. Dazu Peschke: „Er war sehr präsent, hat die Abwehr des Gegners unter Druck gesetzt und war kämpferisch gut unterwegs.“ Zu einem Treffer reichte es allerdings nicht, den wiederum erzielte Bad Pyrmont Hagens umtriebiger Routinier Nicolaus von Stietencron kurz vor der Pause (44.).
Nach dem Seitenwechsel waren wieder die Hausherren an der Reihe – und wie: Defensivspieler Tim Wagner marschierte mit der Kugel vom eigenen Sechzehner aus los, nahm sich aus rund 22 Metern ein Herz und jagte das Spielgerät sehenswert in den Winkel. „Ein Traumtor“, fasste Peschke zusammen und fuhr anschließend fort: „Pyrmont hat danach aufgemacht und uns mit vier Stürmern ordentlich in Bedrängnis gebracht. Der Ausgleich per Elfmeter war daher auch fällig.“ Durch Schwitzers Eiseskälte in der 87. Minute blieben die Punkte dennoch bei den Blau-Weißen. Neben Jungspund Müller hatte der Spartenleiter abschließend auch lobende Worte für FCBPH-Stürmer von Stietencron übrig: „Er war überall präsent, immer anspielbar und ungeheuer torgefährlich.“
Tore: 1:0 Lauritz Meyer (10.), 1:1 Nicolaus von Stietencron (44.), 2:1 Tim Wagner (60.), 2:2 Jannis Neumann (75./Strafstoß), 3:2 Noah Schwitzer (87./Strafstoß).
25 / 1412

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox