16.11.2017 21:38

2. Kreisklasse, Staffel 2


8:1! Deichmann-Viererpack bei Klein Berkels Kantersieg

Hagen II sorgt gegen Hemeringen II früh für klare Verhältnisse / König und Brockmann lassen Groß Berkel in Löwensen jubeln

Groß Berkels Mike König traf in Löwensen doppelt.

SW Löwensen – TSV Groß Berkel 2:5 (2:3).

Fünfter Saisonsieg für den TSV Groß Berkel. In Löwensen feierten die Gäste einen souveränen Auswärtssieg. Schon nach zehn Minuten lagen die Hummetalern nach den Treffern von Philipp Brockmann und Mike König mit 2:0 in Front. 300 Sekunden später ließ Mussa Barakat die Dröge-Elf wieder hoffen. Doch bereits zehn Minuten später stellte Yayha Abou-Moulig den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Wiederum Barakat sorgte kurz vor dem Seitenwechsel wieder für den Anschluss. Im zweiten Durchgang trafen dann aber nur noch die Gäste. Erneut König und Brockmann machten 5:2-Erfolg perfekt.
Tore: 0:1 Philipp Brockmann (6.), 0:2 Mike König (10.), 1:2 Mussa Barakat (15.), 1:3 Yayha Abou-Moulig (25.), 2:3 Barakat (43.), 2:4 König (69.), 2:5 Brockmann (87.).

TSV Klein Berkel II – SSV Königsförde II 8:1 (3:1).

„Das war ein einfaches Spiel", erklärte Klein Berkels Trainer Dirk Gelhaar nach dem Kantersieg gegen Königsförde II. Durch den Dreier festigten die Gastgeber den zweiten Tabellenplatz. Bereits in der dritten Minute eröffente TSV-Akteur Max Deichmann den Torreigen. Im Verlauf der Partie sollte Deichmann noch drei weitere Treffer erzielen. Auch der Ex-Königsförder Daniel Budde steuerte zwei Tore zum Kantersieg bei. Die weiteren TSV-Tore in einer einseitigen Partie markierten Jan Howind und Christopher Stary. Für die Gäste markierte kurz vor dem Seitenwechsel Fabian Blaha den Ehrentreffer. „Königsförde hat im ersten Durchgang nur ein Mal auf das Tor geschossen. Wir haben in der zweiten Halbzeit unsere Chancen besser genutzt. Der Sieg war auch in der Höhe verdient", resümierte Gelhaar, der dem vierfachen Torschützen Deichmann ein Sonderlob aussprach: „Der Junge hat wieder richtig Spaß am Fußball."
Tore: 1:0 Max Deichmann (3.), 2:0 Daniel Budde (20.), 3:0 Deichmann (23.), 3:1 Lucas Procopio Santhiagu (44.), 4:1 Jan Howind (49.), 5:1 Budde (52.), 6:1 Christopher Stary (58.), 7:1 Deichmann (68.), 8:1 Deichmann (79.).

Germania Hagen II - VfB Hemeringen II 5:2 (3:0).

Im Duell der Reserve-Teams ließen die Germanen dem VfB keine Chance. Die Gastgeber erwischten auf dem B-Platz einen Auftakt nach Maß und gingen bereits in der dritten Minute durch Jan Bremer in Front. Auch danach gab Hagen den Ton. Nach den Treffern von Marvin Steinwedel und Dipesh Kc war die Begegnung beim Pausenpfiff schon so gut wie entschieden. Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte Bremer mit seinem zweiten Treffer für die endgültige Entscheidung, ehe die Lauke-Elf durch Markus Herrmann und Fabian Bredemeier Ergebniskosmetik betrieb. Der Schlusspunkt war wieder den Gastgebern vorbehalten. Ogus Öktem sorgte für den 5:2-Endstand.
Tore: 1:0 Jan Bremer (7.), 2:0 Marvin Steinwedel (17.), 3:0 Dipesh Kc (32.), 4:0 Bremer (61.), 4:1 Markus Herrmann (68.), 4:2 Fabian Bredemeier (70.), 5:2 Ogus Öktem (79.).
81 / 865

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle 2.Kreisklasse, St.1

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle 2.Kreisklasse, St.2

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox