12.09.2009 00:00

Eimbeckhausen überrascht Aerzen

Keeper Burkert hält Sieg fest
VfB Eimbeckhausen II – MTSV Aerzen 3:1 (2:0).
Eine überraschende Niederlage musste der MTSV Aerzen beim Aufsteiger aus Eimbeckhausen einstecken. Bereits nach 90 Sekunden ging die Kreisliga-Reserve des VfB nach einer Kombination der Mittelfeldspieler Benjamin Scholz und Steven Kirsch mit 1:0 in Front. Aerzen machte über weite Strecken das Spiel, versagte aber zu oft beim Torabschluss. Ganz anders die Gastgeber: Kurz vor dem Seitenwechsel traf Björn Beyer zum 2:0 für die Hausherren. Die Elf von MTSV-Coach Milan Rivic erhöhte nach dem Pausentee noch einmal die Schlagzahl. Nach dem Anschlusstreffer von David Bernhardt war die Partie wieder offen. Aerzen startete daraufhin einen wahren Sturmlauf auf das VfB-Gehäuse, doch Patrick Hoppe, Idris Salih und Co. scheiterten am überragenden VfB-Schlussmann Sven Burkert. „Der hat mit viel Können und ein bisschen Glück den Sieg festgehalten“, lobte VfB-Coach Bernhard Burkert seinen Torwart. Weyer traf nach 60 Spielminuten mit seinem zweiten Treffer zum insgesamt sehr schmeichelhaften 3:1-Endstand. „Aerzen war die stärkere Mannschaft und hatte die besseren Chancen. Der Sieg für uns war doch sehr glücklich“, so Burkert weiter. 
Tore: 1:0 Benjamin Scholz (2.), 2:0 Björn Beyer (41.), 2:1 David Bernhardt (49.), 3:1 Beyer (60.).  
1313 / 1393

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox