06.05.2019 14:38

Bezirksliga A-Junioren


Top-Spiel: Kallmeyer „mit Reflexen aus anderer Welt“ - Kästel sichert Punkt!

Köhler: „Das war vielleicht sein wichtigster Treffer diese Saison“ / Halvestorf verteidigt Spitzenposition
Tim Kallmeyer SSG Halvestorf Kopfbild
Tim Kallmeyer hielt die Halvestofer mit teils überragenden Reflexen im Spiel.

JSG VfR Germania Ochtersum/DJK Blau-Weiß Hildesheim – SSG Halvestorf 1:1 (1:0).

Punkteteilung im Spitzenspiel! In Hildesheim traf der ungeschlagene Tabellenführer aus Halvestorf auf den Tabellendritten aus Ochtersum. Die Jungs von Trainer Matthias Günzel wussten um die Wichtigkeit der Partie und welcher Vorsprung ihnen wank, sollte das Spiel gewonnen werden. Doch der Start misslang in allen Bereichen. Bereits nach sieben Minuten gingen die Hausherren in Führung. Nach einem Einwurf nutzten die Gastgeber die Unordnung der Halvestorfer Defensive und netzten eiskalt zum 1:0 ein. „Die ersten 25 bis 30 Minuten waren ein Totalausfall. Wir waren körperlich und geistig nicht anwesend, sodass Ochtersum wirklich in allen Belangen besser war als wir“, skizzierte SSG-Sprecher Laurenz Köhler die erste halbe Stunde und ergänze: „Dann sind wir irgendwann langsam in die Partie gekommen und haben wenigstens etwas investiert, allerdings ohne nennenswerte Torchancen.“ In der Halbzeitpause fand Matthias Günzel deutliche Worte für die Leistung seiner Truppe und forderte eine Wende um 180 Grad. Diese sollte Günzel in Halbzeit zwei zu sehen bekommen.

Kästel sorgt für glücklichen Ausgleich

Direkt mit dem Wiederanpfiff zeigten sich die Kicker vom Piepenbusch aggressiver, passsicherer und spielfreudiger als in der ersten Hälfte. Es wurden mehrere Chancen durch André Zurmühlen, Nils Witthuhn und Laurenz Köhler erspielt, die jedoch entweder das Tor verfehlten oder vom gegnerischen Keeper entschärft wurden. Auf der Gegenseite hielt SSG-Keeper Tim Kallmeyer seine Vorderleute mit zahlreichen Paraden in der Partie. „An der Stelle schonmal ein großes Lob an Tim für seine Leistung. Da waren teilweise Reflexe aus einer anderen Welt dabei“, geriet Köhler ins Schwärmen. Doch der wichtige Ausgleich sollte zunächst nicht fallen, bis die Halvestorfer einen Konter gut zu Ende spielten. Im Mittelfeld erkämpfte sich Nick Heller den Ball und spielte ihn zu Laurenz Köhler, der mit einem Kontakt zu Joy-Connor Kästel klatschen ließ. Kästel stand nun alleine vor dem Torwart, behielt die Nerven und ließ seine Mannschaft in Ekstase ausbrechen. „Das war vielleicht sein wichtigster Treffer diese Saison. Die Punkteteilung ist insgesamt als etwas glücklich anzusehen, sodass wir eher einen Punkt gewonnen haben und Ochtersum ganz klar zwei verschenkt hat“, so das Fazit von Köhler.

Weiter spielten:

JFV Union Bad Pyrmont – SV 06 Holzminden 1:5.
HSG Forstbachtal – BW Salzhemmendorf 6:0.
9 / 253

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle Bezirksliga Herren, Staffel 3

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Bezirksliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox