29.02.2024 21:23

Bezirksliga


Blau-Weiß und der beinahe perfekte Bezirksliga-Restart

Lipke schießt „Solte“ gegen Tabellenführer in Führung / Granzow: „Eine ganz starke Leistung, auf die wir aufbauen wollen“
Marvin Lipke BW Salzhemmendorf Bezirksliga
Marvin Lipke markierte am Abend bereits seinen zwölften Saisontreffer.

BW Salzhemmendorf – SV Einum 1:2 (1:1).

Die Bezirksliga-Flaute hat ein Ende. Beim ersten Einsatz des Jahres bestätigten die blau-weißen Salzhemmendorfer, dass sie ihre starke Form aus der ersten Saisonhälfte auch über den Winter nicht verloren haben, und stellten Tabellenführer Einum beinahe ein Bein. „Einen Punkt hätten wir heute auf jeden Fall verdient gehabt, selbst drei wären möglich gewesen. Einum hat nach Schlusspfiff richtig gejubelt und schon während der Schlussphase auf Zeit gespielt“, schilderte BW-Abwehrboss und -Spartenleiter Nico Granzow nach der 1:2-Niederlage. In gewohnter Motzner-Manier überließ man dem Favoriten zu Beginn die Kugel, ließ defensiv aber so gut wie nichts zu. Stattdessen setzte Louis Herrmann Goalgetter Marvin Lipke perfekt in Szene. Der wiederum ließ Einum-Keeper Dustin Sauermann aussteigen und schob früh zum 1:0 für die Gastgeber ein (17.). Auch in der Folge ließen die Ostkreisler kaum etwas zu – bis zur 30. Minute. Bei einem Einwurf der Gäste stimmte die Zuteilung von Blau-Weiß nicht. Dadurch kam Lars-Michel Riebesell an die Kugel und vollendete noch aus der Drehung zum 1:1-Ausgleich. Damit ging es auch in die Halbzeitpause, da Louis Herrmann frei vor Sauermann scheiterte und Marcel Tost aus aussichtsreicher Position nur das Außennetz traf.
„Nach dem Seitenwechsel hatten wir dann richtig Oberwasser und haben Einum mit unseren langen Bällen nicht zur Entfaltung kommen lassen“, fuhr Granzow fort. Einmal brachen die Gäste aber doch noch durch. Bei einem Konter kam Torschütze Riebesell nach einem Blockversuch der Hausherren ein zweites Mal an die Kugel und schlenzte den Ball anschließend unnachahmlich in die Maschen (65.). Zehn Minuten vor dem Ende hatten die Blau-Weißen den Torschrei zum Ausgleich noch einmal auf den Lippen, doch eine Vollspann-Direktabnahme von Lennart Werra ließ nur den Innenpfosten erzittern. So blieb es bei den Bezirksliga-Premieren von Merten Kehne und Damian Braukmüller bei der knappen Niederlage. Granzows Fazit: „Wir sind heute zu schludrig mit unseren Chancen umgegangen. Nichtsdestotrotz war das eine ganz starke Leistung, auf die wir aufbauen wollen.“ Bereits für das Auswärtsspiel gegen Lenne am kommenden Samstag wolle man diesen Schwung mitnehmen.
BW Salzhemmendorf : Meyer, Müller (60. El Yazidi), Eickhoff (85. Braukmüller), Hasse, Fitzner, Lipke, Herrmann (46. Zahl), Granzow, Tost (85. Walter), Sürig (46. Kehne), Werra.
Tore: 1:0 Marvin Lipke (17.), 1:1 Lars-Michel Riebesell (30.), 1:2 Riebesell (65.).
35 / 1580

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox