08.03.2022 10:04

Meldung


Fußballkreis trauert um Preussen-Legende Jeworutzki

30 Jahre unermüdlicher Einsatz für „seinen“ Verein hinterlassen eine menschliche Lücke

Gerd Jeworutzki.
Von Henner E. Kerl

Der FC Preussen Hameln trauert um sein Betreuer-Urgestein: Gerd Jeworutzki verstarb am Sonntag nach langer und schwerer Krankheit im Alter von nur 64 Jahren. Im Verein hinterlässt er eine große Lücke. Mit seinem fast 30 Jahre währenden unermüdlichen Engagement für 07 hat er sich schon zu Lebzeiten zu einer Legende gemacht. Vor allem auch, weil er nicht nur in den Erfolgsjahren, sondern auch in Krisenzeiten zum Klub stand. Für ihn war es selbstverständlich, beim Neustart nach dem Rückzug aus der Niedersachsenliga 1999 und nach der Insolvenz und der Neugründung 2010 zu helfen, den Verein von ganz unten wieder nach oben zu bringen. Gerd war längst zu dem Betreuer geworden, den sich jede Mannschaft, jeder Spieler und jeder Coach wünscht: engagiert, zuverlässig und immer für „seine Jungs“ da.

290 / 4540

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox