16.05.2019 11:20

Meldung


Alle Szenarien erklärt: Wer steigt auf – und wer steigt ab?

Alles hängt vom Ausgang der Bezirksliga-Relegation ab / Bis zu drei Aufsteiger in der 1. Kreisklasse
Ausschreibung NFV Kreis Hameln Pyrmont Fussball AWesA
Die Auf- und Abstiegsregelungen für den Fußballkreis Hameln-Pyrmont. Quelle: kreis-hameln-pyrmont.nfv.de.
Die Saison neigt sich dem Ende zu und es gibt Entwarnung: Die Auf- und Abstiegsregelungen sind in diesem Jahr leicht zu entschlüsseln. Da es mit Salzhemmendorf nur einen Bezirksliga-Absteiger geben wird – Aerzens Klassenerhalt ist nur noch theoretisch in Gefahr und ein Abstieg äußerst unwahrscheinlich –, können nur zwei Szenarien eintreten. Alles ist abhängig vom Ausgang der Bezirksliga-Relegation, für die nach aktuellem Stand der HSC BW Tündern II qualifiziert ist. Der TSV Bisperode befindet sich ebenfalls noch im Rennen um die Vizemeisterschaft in der Kreisliga, hat jedoch bereits fünf Punkte Rückstand. In der Relegation treffen die Hameln-Pyrmonter auf den Zweitplatzierten der Kreisliga Region Hannover, Staffel 2 sowie den 13. der Bezirksliga, Staffel 2. In der Hannoveraner Kreisliga gibt es ein Titelrennen zwischen dem TuS Kolenfeld und Mellendorfer TV – aktuell ist Mellendorf Zweiter, mit nur einem Punkt Rückstand, während die Konkurrenz sich rechnerisch bereits aus dem Meisterkampf verabschiedet hat. In der Bezirksliga ist der TuS Harenberg momentan auf dem Relegationsplatz, mit vier Zählern Rückstand zum TuS Garbsen – ansonsten sind die Mannschaften nach oben und unten außer Reichweite. Sollte das Hameln-Pyrmonter Team in der Relegation den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen (Fall C), darf der Dritte der 1. Kreisklasse (aktuell der TSV Germania Reher) die Sektkorken knallen lassen und nur zwei Vereine steigen ab. Sollte der Aufstieg in der Bezirksliga-Relegation nicht gelingen (Fall D), steigen „nur“ die ersten beiden Mannschaften der 1. Kreisklasse auf und es gibt drei Absteiger. Die Auf- und Abstiegsregelungen in der 2. und 3. Kreisklasse bleiben dagegen unberührt. In jedem Fall steigen aus der 2. Kreisklasse drei Mannschaften auf und sechs (!) steigen ab. Bedeutet: Die Vizemeister beider Staffeln spielen um den Aufstieg. In der 3. Kreisklasse gibt es zwei Aufsteiger.
12 / 3234

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox