05.02.2019 12:37

Meldung


Vier Talente auf dem Zettel von NFV-Coach Michelssen

Hameln-Pyrmont-Holzminden überzeugt mit Platz drei im Stützpunkt-Turnier / Mispagel, Bersiha, Ashton und Jafari überzeugen
Beim Sichtungsturnier der DFB-Stützpunkte spielten sich im Jahrgang 2006 gleich vier Spieler (Kian Mispagel, Diar Bersiha, Jay Ashton, alle JSG Hameln-Land und Hamid Jafari, JSG Flegessen) in den Fokus von NFV-Trainer Per Michelssen. In dem mit sieben Mannschaften besetzten Teilnehmerfeld landete Hameln-Pyrmont-Holzminden mit vier Siegen und zwei Niederlagen auf dem dritten Platz der Gruppe.
 
STP Hameln-Pyrmont-Holzminden - STP Northeim 1:0
STP Hameln-Pyrmont-Holzminden - STP Peine 5:0
STP Hameln-Pyrmont-Holzminden - STP Hannover Ost 3:1
STP Hameln-Pyrmont-Holzminden - BTSV Eintracht Braunschweig 1:3
STP Hameln-Pyrmont-Holzminden - STP Hannover West 1:2
STP Hameln-Pyrmont-Holzminden - STP Gifhorn 2:1
 
Folgende Spieler traten für den Stützpunkt Hameln-Pyrmont-Holzminden an:

Kian Mispagel (JSG Hameln-Land)
Lukas Dönecke (JSG Halvestorf)
Maarten Ebert (SV 06 Holzminden)
Diar Bersiha (JSG Hameln-Land)
Jannik Stolpe (JSG Halvestorf)
Hamid Jafari (JSG Flegessen)
Jay Ashton (JSG Hameln-Land)
Kimi-Liam Howanietz (JSG Hameln-Land)
 
79 / 3203

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox