06.12.2023 08:38

Halle - Sparkassen-Indoor-Cup


Die Schulen legen wieder los: Sparkassen-Indoor-Cup am Donnerstag!

Acht Teams spielen ab 9.10 Uhr um einen breit angelegten Preispool / Schiller-Gymnasium geht als Titelverteidiger an den Start
Schiller-Gymnasium Hameln U13 Siegerfoto S-Indoor-Cup 2022
Das Schiller-Gymnasium sicherte sich im vergangenen Jahr spektakulär den Titel. Foto: privat.

Am morgigen Donnerstag geht der traditionelle Sparkassen-Indoor-Cup des Humboldt-Gymnasiums Bad Pyrmonts bereits in seine 15. Auflage. Traditionell bleibt beim diesjährigen „Jubiläumsturnier“ auch der Termin, nämlich der Donnerstag nach „Nikolaus“ (07. Dezember). Zielgruppe sind auch in diesem Jahr wieder U13-Schulmannschaften, also Schüler der Geburtsjahrgänge 2011 und jünger (D-Jugend).

Der Startschuss erfolgt um 9 Uhr mit einer Begrüßung, bereits um 9.10 Uhr geht es mit dem Eröffnungsspiel das erste Mal heiß her auf dem Bad Pyrmonter Hallenboden. Die Finalrunde ist für 11.35 Uhr angesetzt, der Anstoß für den Finalspiel ist auf 12.39 Uhr terminiert, bevor die anschließende Siegerehrung den krönenden Abschluss bildet. „Wir spielen dieses Mal wieder mit acht Teams, da die beiden Pyrmonter ‚Lokalrivalen‘ von der Herderschule und der Max-Born-Realschule jeweils ‚Personalprobleme‘ hatten und ich ihnen daher unbürokratisch eine ‚Spielgemeinschaft‘ gestattet habe. Dadurch können wieder ganz ‚normal‘ alle Plätze ausgespielt werden“, gibt Turnierorganisator Thorven Lucht einen Einblick. Im vergangenen Jahr hatten die Platzierungsspiele noch im Neunmeterschießen ausgetragen werden müssen, da das Teilnehmerfeld auf neun erhöht wurde.
Als Titelverteidiger tritt das Hamelner Schiller-Gymnasium (sechs Turniersiege) an, das beim Turnier 2022 die KGS Salzhemmendorf mit einem Rekordergebnis von 9:1 im Finale vom Platz gefegt hat. Das gastgebende Humboldt-Gymnasium (bisher fünf Turniersiege) trat vor einem Jahr durch gleich fünf Corona-Fälle extrem ersatzgeschwächt an und konnte den Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Es reichte lediglich zu einem fünften Rang. „In diesem Jahr hoffen wir aber, von Krankheits- und Verletzungspech verschont zu bleiben, um beim Kampf um die Krone wieder ein deutliches Wort mitreden zu können. Das erklärte Ziel der ‚Junior Coaches‘, die das Team betreuen, ist es, mit dem Schiller-Gymnasium in der historischen Bilanz wieder gleichzuziehen!“, drückt Lucht den Bad Pyrmontern die Daumen,

Zu rechnen sein dürfte auch mit dem Vorjahresfinalisten der KGS, der genannten „Spielgemeinschaft“ der beiden anderen Vertreter des Schulzentrums (2022 immerhin als eigenständige Teams auf Rang drei und vier ins Ziel gegangen) sowie mit der EBG Hameln, die beim JtfO-Kreisturnier im Mai mit denselben Geburtsjahrgängen wie jetzt sehr stark aufgetrumpft hat. Hinzu kommen das Albert-Einstein-Gymnasium Hameln, die Theodor-Heuss-Realschule/IGS West Hameln sowie die zweite Mannschaft der Gastgeber.
 
„Die Hallenkapazität ist auf 200 Personen beschränkt, so dass externe Zuschauer leider erneut nicht zugelassen sind und nur in eher überschaubarem Rahmen Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen fünf bis sieben für Stimmung auf den Rängen sorgen“, erklärt der Organisator. Die Auslosung hat derweil für spannende Gruppen gesorgt: In Gruppe A trifft das Humboldt-Gymnasium auf die KGS Salzhemmendorf, im Lokalderby auf die Spielgemeinschaft aus MBRS/HS sowie das AEG. In Gruppe B finden sich mit dem Schiller-Gymnasium, der THRS/IGS West und der EBG drei Hamelner Schulen sowie die zweite Mannschaft der Gastgeber.  „Ein Highlight ist wieder der Auftritt von ‚Starschiedsrichter‘ Nils Hasse vom TuS WE Lügde, der auch schon die letzten Jahre dabei war und dem Schulfußball am Humboldt-Gynnasium nach wie vor verbunden ist“, fährt Lucht fort.

Gesponsert wird das Turnier von der SSK Bad Pyrmont: so gibt es einen Pokal und einen Ballpreis für jede Mannschaft, Trophäen für den besten Torschützen, den besten Feldspieler und den besten Torhüter sowie einen kleinen Preis für jeden Spieler. Lucht zeigt sich von diesem Preispool sehr erfreut: „Damit dürfte dies im Kreis das Schulfußball-Hallenturnier mit dem deutlich größten und wertigsten Rahmen sein!“

Schüler und Schülerinnen des Abi-Jahrgangs sorgen wie immer für das „Catering“ und verkaufen Waffeln, Snacks und Getränke. „Zudem sind wir den ‚Junior Coaches‘ für die Betreuung unseres Teams sowie dem Schulsanitätsdienst für die ‚medizinische Versorgung‘ dankbar“, ergänzt Lucht abschließend.

Der Spielplan in der Übersicht


S-Idoor-Cup - Spielplan 2023
Spielplan: Humboldt-Gymnasium Bad Pyrmont.
23 / 549

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox