09.07.2018 13:59

Meldung


Egestorf & Homeier in Nettelrede: Doppelpack zum Abschied

Homeier: „Dass Nettelrede in der ersten Halbzeit so gut dagegen hält, hätte ich nicht gedacht“ / Regionalligist Egestorf siegt am Ende 9:0

    Scheiterte im ersten Durchgang ein ums andere Mal an TSV-Keeper Niklas Herfeld: Egestorfs Christoph Beismann.

    TSV Nettelrede – 1. FC Germania Egestorf-Langreder 0:9 (0:1).

    Am vergangenen Samstag fand in Nettelrede das Abschiedsspiel für Jos Homeier statt. Der Angreifer schoss Nettelrede in der Saison 2016/17 mit sage und schreibe 51 Toren in die Kreisliga, um anschließend zu den Germanen zu wechseln. Im Rahmen des Wechsels wurde auch ein Abschiedsspiel vereinbart, das die Germanen letztlich deutlich gewannen. In der ersten Halbzeit tat sich der haushoch favorisierte Regionalligist gegen den Kreisligist aber noch schwer. Nur Joshua Siegert fand den Weg ins Netz – ansonsten war TSV-Keeper Niklas Herfeld mit zahlreichen starken Paraden zur stelle. Im zweiten Durchgang begann jedoch das muntere Toreschießen. Der zur Pause eingewechselte Jos Homeier verabschiedete sich schließlich mit einem Doppelpack von seinem Heimatverein, Marko Ilic (2), Justin Wiechens (2) und Christopher Beismann machten den 9:0-Sieg perfekt. „Es war natürlich ein schönes Erlebnis, mal wieder gegen die alten Kameraden zu spielen. Natürlich gab es auch mal den einen oder anderen Spruch (lacht). Dass Nettelrede in der ersten Halbzeit so gut dagegen hält, hätte ich nicht gedacht. Es war für beide Mannschaften eine schöne Geschichte und hat großen Spaß gemacht“, zog „Protagonist“ Homeier ein rundum positives Fazit.
    Tore: 0:1 Joshua Siegert (22.), 0:2 Jos Homeier (47.), 0:3 Marko Ilic (48.), 0:4 Justin Wiechens (51.), 0:5 Wiechens (53.), 0:6 Christoph Beismann (56.), 0:7 Homeier (63.), 0:8 Beismann (76.), 0:9 Ilic (81.).
    9 / 527

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox