10.06.2024 18:01

Meldung


Ein alter Teamkollege für Balk & Tegtmeyer

Wird uns mit seinen technischen Fähigkeiten und seinem Spielverständnis sofort weiterhelfen“
Yalcin Ulus SSG Halvestorf
Yalcin Ulus trägt ab der neuen Saison das Trikot der SSG Halvestorf. Foto: SSG Halvestorf.

Der Schmerz vom jüngst verpassten Landesliga-Klassenerhalt sitzt noch tief bei der SSG Halvestorf. Da kommt die Meldung über weiteren Zuwachs für das Piepenbusch-Nest für all diejenigen wohl gerade recht, die es mit dem Team von Trainer Rik Balk halten. Nach dem Überraschungs-Coup von Robin Tegtmeyer darf Halvestorfs sportlicher Leiter Paul Alles nun auch Verstärkung im Mittelfeld vermelden. Routinier Yalcin Ulus verlässt die Hamelner „Adler“ des SV Azadi und wagt den Sprung zurück auf die Bezirksebene.
„Wir haben noch nach einem massiven Spieler auf der Sechs gesucht. In dieser Phase der Saison ist der Markt allerdings sehr klein. Von daher sind wir sehr froh, mit Yalcin einen Spieler dazugewonnen zu haben, der zweifelsohne eine hohe Qualität mitbringt“, schwärmt Alles und stellt heraus: „Er wird uns mit seinen technischen Fähigkeiten und seinem Spielverständnis sofort weiterhelfen. Außerdem gehört er zusammen mit 'Robsi' und Rik zur alten SG Hameln 74-Crew. Deshalb wird das Zusammenspiel auf Anhieb funktionieren.“ Beide Seiten seien sehr schnell zu einer Übereinkunft gekommen.

Abgeschlossen seien die Kaderplanungen der SSG damit aber noch nicht. „Ein bis drei interessante Spieler sollen noch kommen“, verrät der sportliche Leiter geheimnisvoll.
14 / 5249

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox