22.09.2023 11:54

Meldung


A2 empfängt Rinteln - Schünemann: „Auch in diesem Spiel Außenseiter“

B2 mit großer Hürde / Ivicic: „Nur schauen, dass wir gut dagegenhalten und unsere Hausaufgaben machen – nicht mehr und nicht weniger“

Bezirksliga A-Junioren


JFV Hameln II – SC Rinteln (Samstag, 12.30 Uhr).

Am Samstag gastiert die U19 des SC Rinteln um 12.30 Uhr im Weserberglandstadion. „Sollte es uns gelingen, an die erste Halbzeit in Barsinghausen anzuknüpfen, wäre ein Punktgewinn durchaus im Bereich des Möglichen“, gibt sich JFV-Trainer Rolf Schünemann zaghaft optimistisch. Die junge Truppe um den starken Torwart Kian Mispagel habe sich einiges vorgenommen und möchte „unbedingt den ersten Erfolg einfahren“, ergänzt der Chefcoach – und fährt fort: „Nichtsdestotrotz gehen wir auch in diesem Spiel als Außenseiter in die Partie.“ Am gestrigen Abend stand nochmal ein kurzer Test gegen die A-Junioren des JFV Union Bad Pyrmont auf dem Programm. Hierbei trennten sich beide Teams mit einem 2:2-Unentschieden. Das Trainerteam Yilmaz/Schünemann wollte dabei „nochmal jedem die Chance geben, sich zu zeigen und für die Startelf am Samstag aufzudrängen.“

Bezirksliga B-Junioren


JFV Hameln II – VfV Borussia Hildesheim U17 (Samstag, 10.30 Uhr).

Für die B2 ist am Samstagvormittag Wiedergutmachung angesagt. Nachdem der Bezirksliga-Nachwuchs gegen die JSG Alfeld/Förste ordentlich auf den Deckel bekam (3:9), soll zumindest die Leistung gegen die Hildesheimer wieder besser werden. Dazu JFV-Trainer Daniel Ivicic: „Nachdem wir letzte Woche ordentlich unter die Räder gekommen sind, wollen wir gegen einen der Topfavoriten einfach nur schauen, dass wir gut dagegenhalten und unsere Hausaufgaben machen – nicht mehr und nicht weniger. Mit Noah König fehlt unser Abwehrchef. Das macht das Ganze natürlich ungleich schwieriger, trotzdem haben wir eine gute Mannschaft zusammen für das Spiel. Mich selbst hat ein grippaler Infekt aus den Latschen gehauen, sodass mein Trainerkollege Linus Karl die Jungs begleitet. Ich würde mich über ein enges Ergebnis freuen.“
348 / 5256

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox