09.06.2021 14:11

Meldung


EUROtrainer: Mbappé der EM-König – wenn es nach Euch geht

Jetzt beim EUROtrainer der Dewezet anmelden & gewinnen! / Mit welcher Mannschaft wirst Du Europameister?
Hier geht's zum EUROtrainer der Dewezet.

Nur noch bis einschließlich Freitag könnt Ihr Euch beim Dewezet-EUROtrainer anmelden! Und wir haben uns mal angeschaut, welche Spieler bei Euch in diesem Jahr besonders beliebt sind...

Einzelpreise

1. Preis: Stressless-Ruhesessel London inkl. Hocker im Wert von 2.745 €.
2. Preis: Mr. Gardener Gasgrill Kingman 6 im Wert von 699 €.
3. Preis: 2 Hugo Boss-Sonnenbrillen im Set für Sie und Ihn (Wert 500 € ).


Teampreis

300 Euro für die Mannschaftskasse

Tor

1. Manuel Neuer (Deutschland, 52,08 Prozent)
2. Thibaut Courtois (Belgien, 27,94 Prozent)
3. Hugo Lloris (Frankreich, 26,40 Prozent)


Im Tor gibt es keine Überraschungen: Manuel Neuer ist amtierender und damit fünffacher Welttorhüter, Weltmeister, zweifacher Triple-Sieger – und Keeper der deutschen Nationalmannschaft. Dass mehr als die Hälfte aller EUROtrainer-Teilnehmer:innen diesen Giganten ins Tor gestellt hat, verwundert also nicht. Um Platz zwei streiten sich Real Madrid-Keeper Thobaut Courtois und Tottenham-Schlussmann Hugo Lloris. Der Belgier hat das Rennen gegen den Franzosen ganz knapp für sich entschieden.

Abwehr

1. Raphael Varane (Frankreich, 42,31 Prozent)
2. Mats Hummels (Deutschland, 41,86 Prozent)
3. Matthijs de Ligt (Niederlande, 36,71 Prozent)


In der Abwehr vertrauen die EUROtrainer-Teilnehmer:innen den groß gewachsenen Hünen. Geht es nach Euch, hat Jogi Löw mit der Reaktivierung von Mats Hummels offenbar die richtige Entscheidung getroffen. 41,86 Prozent haben Hummels in ihre EM-Elf gestellt. Das größte Vertrauen habt Ihr jedoch in den Real Madrid-Verteidiger Raphael Varane gesetzt – obwohl dieser in Spanien eine eher mäßige Saison gespielt hat. Gleiches gilt für den Juventus-Spieler Matthijs de Ligt. Natürlich spielt nicht nur die individuelle Leistungsstärke eine Rolle, sondern auch die Nation und die restliche Spielerauswahl. Wären die Weltklasse-Verteidiger Sergio Ramos und Virgil van Dijk nicht verletzt, sähe diese Top Drei wohl anders aus.

Mittelfeld

1. Joshua Kimmich (Deutschland, 67,45 Prozent)
2. Kevin de Bruyne (Belgien, 61,21 Prozent)
3. N'Golo Kanté (Frankreich, 58,95 Prozent)

Die mit Abstand am häufigsten aufgestellten Mittelfeldspieler sind diese drei Akteure. Ganz oben thront der deutsche Allrounder Joshua Kimmich. Wo das Mentalitätsmonster letztlich aufläuft, ist aber noch unklar: entweder im defensiven Mittelfeld oder als Rechtsverteidiger. Fest steht: Löw kann und wird nicht auf Kimmich verzichten, er ist einer der wenigen Spieler, die über eine Stammplatzgarantie verfügen. Bei de Bruyne ist hingegen noch unklar, wann er ins Turnier einsteigt. Im Champions League-Finale brach sich der belgische Superstar mehrere Gesichtsknochen. Dass er das erste Spiel verpassen wird, gilt als sicher. Kanté ist bei Frankreich ebenso gesetzt wie die beiden anderen Spieler bei ihren Nationen. Abseits des Platzes gilt er als schüchtern, doch auf dem Platz ist er überall, gilt als einer der zweikampfstärksten Spieler der Welt. In den sozialen Medien macht momentan folgender Spruch die Runde: „71% of the earth is covered by water and 29% by Kante“. Passt ganz gut.

Sturm

1. Kylian Mbappé (Frankreich, 76,13 Prozent)
2. Romelu Lukaku (Belgien, 44,85 Prozent)
3. Harry Kane (England, 42,95 Prozent)

Auf Platz eins thront Kylian Mbappé. Er ist positionsübergreifend der am häufigsten aufgestellte Spieler des EUROtrainers. Kein Wunder: Mbappé ist der aktuell beste Konterstürmer der Welt, schneller als jeder seiner Gegenspieler, dribbel- und abschlussstark, im Eins-gegen-Eins so gut wie unschlagbar. Romelu Lukaku und Harry Kane sind hingegen ganz andere Spielertypen. Beide sind groß gewachsen, bullig und kommen viel mehr über ihre körperliche Stärke als über Geschwindigkeit, ergänzt wird ihre Spielweise noch durch Kopfballstärke. Alle drei Spieler sind in ihren Ligen Torschützenkönig geworden, Kane ist darüber hinaus in der Premier League der beste Vorlagengeber. Diese drei Herren versprechen viele Punkte, das gibt es keine Zweifel.
22 / 3966

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Mobil 0152 / 33755845
schroeder@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox