26.10.2020 14:47

Meldung


Wegen steigenden Corona-Zahlen: Verfrühte Winterpause für Jugend-Fußball

82 Partien betroffen / Spiele auf Kreisebene abgesetzt
Von Henner E. Kerl

Die Nachwuchsfußballer des Kreises gehen vorzeitig in die Winterpause: Der Jugendausschuss (KJA) des Kreisfußball-Verbandes hat jetzt beschlossen, angesichts der Corona-Pandemie-Entwicklung alle noch offenen Spiele dieses Jahres abzusetzen. Von der Absage sind insgesamt 82 Partien in allen Altersklassen betroffen. „Wir möchten die Kinder und Jugendliche ebenso wie die Betreuer und Trainer nicht der Gefahr aussetzen, sich anzustecken“, macht KJA-Vorsitzender Werner Jorns deutlich. Die Entscheidung habe der Ausschuss unabhängig von möglichen behördlichen Vorgaben getroffen. Ein Grund sei dabei auch die Sorge vieler Eltern gewesen. Jorns: „Gewiss ist unsere Entscheidung für alle hart, die nun kein Fußball mehr spielen können, doch die Gesundheit muss Priorität haben!“ Die jetzt 82 abgesagten Begegnungen könnten problemlos, sofern es Corona im kommenden Jahr zulässt, nach der im März endenden Winterpause nachgeholt werden. Die Rahmenspielplan biete dafür genügend Möglichkeiten.“
1322 / 5081

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox