07.05.2023 19:24

Bezirksliga Westfalen


2:0 reicht nicht aus: Lügde wieder auf einem Abstiegsplatz

Konkurrenz aus Hiddesen-Heidenoldendorf punktet dreifach / Nehrig sieht Gelb-Rot
Arthur Wiebe TuS WE Luegde Trainer Fussball Bezirksliga Westfalen
Lügdes Trainer Arthur Wiebe steht mit seinem Team wieder auf einem Abstiegsplatz.

TuS WE Lügde – SV Eintracht Jerxen-Orbke 2:2 (2:1).

Lügdes Zweitvertretung hat am Sonntagnachmittag gegen Jerxen-Orbke die Chance vertan, sich weiter von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Trotz 2:0-Führung mussten sich die „Eichen“ letztlich mit einem Punkt begnügen und rutschen aufgrund des 6:0-Erfolgs von Hiddesen-Heidenoldendorf im Parallelspiel wieder unter den Strich. Dabei lief zu Beginn alles nach Plan für die Hausherren. Nach einer feinen Seitenverlagerung legte Julian Schmalisch für Serkan Kayrak ab, der die Führung für den TuS erzielte (15.). 20 Minuten später wurde Robin Schlieker im Mittelfeld gelegt, der fällige Freistoß führte zu einem Handelfmeter für Lügde. Diesen wiederum verwandelte Jonas Hasse sicher zum 2:0. „Wir hatten eigentlich alles im Griff. Danach wiederum haben wir aus unerklärlichen Gründen aber den Fuß vom Gas genommen“, sah Torschütze Hasse plötzlich den Gegner zurück ins Spiel finden – und das noch vor der Pause erfolgreich. In der 40. Minute kam Marco Barkowski trotz dreifacher Überzahl der Gastgeber an den Ball und markierte den Anschlusstreffer. Gestärkt durch das 1:2 kam Jerxen mit Druck aus der Kabine und beglich die Schieflage nach 67 Minuten gänzlich. „Das 2:2 war aber ein erster Weckruf für uns. Wir haben uns durch die Gelb-Rote Karte für Ole Nehrig dann zwar selbst geschwächt, aber das war dann der richtige Weckruf für uns“, gab Hasse zu Protokoll. In der Folge kam der TuS über Umschaltmomente noch zu einigen Gelegenheiten, doch sowohl Kayrak als auch Hasse und Fabian Deppe per Kopf brachten die Kugel nicht im Gehäuse unter. Hasses Fazit: „Unter dem Strich war es ein umkämpfter Punkt, der angesichts der Tabellensituation eigentlich zu wenig ist. Mit einer kleinen Portion Glück wären heute auch drei Zähler drin gewesen.“
Tore: 1:0 Serkan Kayrak (15.), 2:0 Jonas Hasse (36./Strafstoß), 2:1 Marco Barkowski (40.), 2:2 Jonas Prib (67.).
Besonderes: Gelb-Rote Karte für Lügdes Ole Nehrig (71.).
6 / 121

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de



Tabelle Kreisliga A

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de





Webdesign & CMS by cybox