21.03.2020 11:02

Kreisliga


„Es sollte keine Auf- und keine Absteiger geben“

Blana geht von Saisonabbruch aus / Torjäger Ringleff fällt verletzt aus

Für Hemeringens Coach Marco Blana ist der bisherige Saisonverlauf zufriedenstellend.

Nach Abschluss der ersten Saisonhälfte können die Verantwortlichen vom VfB Hemeringen durchaus zufrieden sein. Mit 21 Punkten aus 14 Begegnungen belegen Wieneke & Co. derzeit einen gesicherten siebten Tabellnplatz. Der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt derzeit sechs Zähler. Damit hat sich der VfB bereits ein ordentliches Polster erspielt, um nicht noch in den Abstiegssumpf gezogen zu werden. Mit Maximilian Ringleff, der neun Saisontore erzielt hat, droht bei den Hemeringern jedoch einer der bisherigen Erfolgsgaranten lange auszufallen. Im Kurzinterview bewertet Trainer Marco Blana den bisherigen Saisonverlauf und beschreibt den Umgang mit der Corona-Pandemie.

Marco Blana über...

…den bisherigen Saisonverlauf
„Für mich ist der bisherige Saisonverlauf zufriedenstellend. Wir haben aus 14 Partien 21 Zähler geholt. Nur unser Torverhältnis lässt derzeit mit 25:32 Treffern zu wünschen übrig. Das liegt vor allem an der bitteren 0:8-Niederlage in Salzhemmendorf. Uns hat in der aktuellen Saison einfach die Konstanz gefehlt. Ein Grund für die schwankenden Leistungen ist, dass wir in der Hinrunde viele verschiedene Spieler eingesetzt haben. Viele Akteure sind bei uns familiär eingebunden und stehen dadurch nicht immer zur Verfügung. Andererseits sind wir zum Glück breit aufgestellt. Das liegt unter anderem an der guten Zusammenarbeit mit unserer zweiten Herren. Michael Lauke und ich sind ständig im Austausch. Es läuft wunderbar.“

...die Vorbereitung
„Wir haben letzte Woche Mittwoch zuletzt trainiert. Bis dahin ist die Vorbereitung richtig gut gelaufen, die Trainingsbeteiligung war schwankend, aber insgesamt in Ordnung. Wir waren zwar nicht auf unserem Rasenplatz, haben uns aber in der Halle und im Fitnessstudio fit gehalten. Zudem haben wir auf dem Afferder Kunstrasen Testspiele absolviert. Da habe ich gemerkt, dass die Jungs richtig Lust auf den Ball haben. Sie waren aggressiv in den Zweikämpfen. In der Abwehr hat die Mannschaft aber etwas leichtsinnig agiert. Dennoch habe ich während der Tests einige positive Ansätze gesehen.“

...die personelle Lage
„Wir haben weder Zu- noch Abgänge. Leider hat sich Maximilian Ringleff in der Winterpause eine Knieverletzung zugezogen und fällt erst einmal aus. Ansonsten gibt es keine Veränderungen.“

...den Umgang mit der Corona-Epidemie
„Als die ganze Lage akut wurde, haben wir direkt den Trainingsbetrieb eingestellt, darauf habe ich mich mit unserem Verantwortlichen, Peter Reese, verständigt. Wir haben unser Vereinsleben komplett eingestellt. Die Spieler sind aufgefordert, sich mit Laufeinheiten fit zu halten. Ich hoffe, dass sich die Jungs an die Vorgaben halten. Zum jetzigen Zeitpunkt gehe ich aber davon aus, dass die Saison abgebrochen wird. Meiner Meinung nach sollte es keine Auf- und keine Absteiger geben. Dann könnte man die Saison im nächsten Jahr einfach wiederholen. Wir warten einfach mal ab, wie sich die ganze Situation entwickelt.“
7 / 1383

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de


Tabelle Kreisliga Herren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga Damen

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga Altherren

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox