03.02.2012 09:00

HLA-Cup


Winters 11 A sichert sich die Schulmeisterschaft!

Rattenfängerhalle einen Tag lang im Zeichen des Schulfußballs / Fischer als bester Spieler ausgezeichnet
    HLA-Cup 2012 AWesA
    Die siegreiche 11 A (vorne) mit dem Orga-Team des HLA-Cups 2012.

    >>> Zur vollständigen Fotostrecke <<<


    Der Sieger des diesjährigen HLA-Cups ist die Klasse 11 A des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft. Im Finale setzte sich das Team um Klein Berkels Bezirksliga-Kicker Dario Winter gegen die Klasse 12 C durch. Als bester Spieler wurde Florian Fischer ausgezeichnet, der sonst für die A-Junioren des HSC BW Tündern in der Landesliga seine Schuhe schnürt. Im Rahmen des HLA-Cups gingen 24 Mannschaften aller Schulformen in vier Sechsergruppen an den Start und zeigten in der Rattenfängerhalle auf zwei Kleinspielfeldern guten Fußballsport. „Der HLA-Cup ist jedes Jahr ein freudiges Sport-Ereignis, das bei allen Schülern der Handelslehranstalt Hameln für große Begeisterung sorgt. Die Rattenfängerhalle war über die ganze Spielzeit geöffnet und begrüßte Schüler sowie externe Zuschauer“, erklärte Schulsprecher Marius Bohl, der gemeinsam mit seinen Kollegen der Schülervertretung die Veranstaltung im Rahmen des DRK-Projekts „Humanitäre Schule“ organisierte. „Ein Dank gilt Julian Franz, Ziamant Murad, René Runiello, Lars Söffker, Erkan Bildik, Antonia Everding und ganz besonders Valmir Hajabusa, der als Hallensprecher auftrat und auch die Tombola-Preise (3x2 96-Tickets und Douglas-Gutscheine) organisiert hat“, so Bohl, der außerdem den Lehrkräften Torsten Kramer, Jörg Latzel, Nicu Lassel, Oliver Glatz und Ansgar Stelzer sowie Schulleiter Bernd Strahler seinen Dank aussprach. „Besonders zu erwähnen ist noch der Einsatz des sehr guten Schiedsrichters Andreas Kriks, der vom ersten Gruppenspiel bis hin zum Finale souverän durchgepfiffen und dafür extra einen Urlaubstag geopfert hat“, berichtet Bohl weiter. „Großer Dank gilt auch der AOK für die Verlosung und die großzügige Unterstützung, dem ‚Regenbogen’ für den Verleih der Boxen und der Postbank für die Spende von zehn Adidas-Bällen für die Gewinner. Insgesamt können 500 Euro für einen guten Zweck gespendet werden. Die Spende kommt hilfsbedürftigen Kindern aus der Region Hameln zu Gute“, macht Bohl den karitativen Zweck der Vertanstaltung deutlich. Für das leibliche Wohl sorgte der Abiturjahrgang der HLA, der Hotdogs, Kuchen und Getränke verkaufte. Auch der Auftritt der Breakdance Crew „Lost Kidz Juniors“ unter der Leitung von Maiko fand bei Spielern und Zuschauern großen Anklang.
    SportLife AWesA Trainingsanzüge ERIMA
    360 / 447

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox