19.11.2019 08:10

HKM der Jugend


199 Spiele mit 98 Teams: HKM geht gleich in die Vollen!

Begeisterung bei den G- und F-Junioren besonders groß / Sonntag geht’s weiter

    Die D-Junioren der JSG Hameln-Land blieben ohne Punktverlust.


    Von Henner-E. Kerl

    199 Spiele mit 98 Teams in sechs gut besuchten Hallen: Gleich zum Start sind die Hallen-Kreis-Meisterschaften (HKM) der Junioren in die Vollen gegangen. Offensichtlich haben die Indoor-Titelkämpfe nichts von ihrer Attraktivität verloren – auszumachen, mit welcher Begeisterung und Spielfreude sich die Nachwuchskicker in Bad Münder, Coppenbrügge, Groß Berkel, Hessisch Oldendorf, Emmerthal und Salzhemmendorf präsentierten.

    >>>  Unterstütze AWesA – Dein freiwilliges Abo – Für Deine lokalen Sportnachrichten – Und profitiere sogar noch dabei <<<

    Wie immer eigentlich, wenn die Minis ihren großen Auftritt haben, ist die Begeisterung am und auf dem Spielfeld besonders groß. So auch diesmal, als die G- und F-Junioren die HKM mit ihren Spielfesten der Fair Play Liga eröffneten. Die fünf- bis siebenjährigen Mädchen und Jungen dürfen zwar offiziell nicht um Meisterschaften spielen, doch das tat ihrem Spaß keinen Abbruch.

    Dagegen mussten die Teams der anderen Altersklassen gleich Farbe bekennen, um ihre Chancen auf die Zwischenrunde zu wahren. Bei den E-Junioren spielte sich die JSG Halvestorf/TC Hameln I in die Favoritenrolle. Sie blieb als einziges der 25 Teams verlustpunktfrei und ohne Gegentor. Als Gruppenerste gehen auch der FC Preussen Hameln, die JSG Rohden/Großenwieden/Fischbeck III und die JSG Hameln-Land II in den Rückspieltag. Gleich vier D-Junioren-Mannschaften absolvierten den ersten Spieltag mit vier Siegen: Die Jugendspielgemeinschaften Fischbeck/Großenwieden/Rohden I, Hameln-Land II  und III sowie Halvestorf/TC Hameln I. Gruppenerste wurden zudem die JSG Aerzen/Klein Berkel/Groß Berkel III und der VfB Hemeringen. Gleich fünf Spiele gab es für jedes Team der Staffel 1 der C-Junioren. Hameln-Land III stellte mit der Maximalausbeute von 15 Punkten das dominierende Team. Die besten Chancen auf das Weiterkommen haben zudem die Emmerthaler Kickers (10 Punkte) und die JSG Flegessen/Süntel/Hachmühlen (7). Die Staffeln 2 und 3 starten erst am nächsten Sonntag in die HKM. Ebenso wie drei der vier B-Junioren-Gruppen. Den Auftakt machte hier die Staffel 3. Dabei erwischten die JSG Forstbachtal IV und die JSG Saale-Ith mit je 7 Punkten aus vier Partien den besten Start. Zwei Teams erreichen die Zwischenrunde. Da könnte am Rückrundenspieltag auch noch die JSG Großenwieden/Rohden/Fischbeck II (4 Punkte) mitreden.

    DER 2.SPIELTAG

    SONNTAG, 23.NOVEMBER
    Groß Berkel, 9 Uhr: G-Junioren (Gruppe 3) , 11:15: E-Junioren (2), 13:30: D-Junioren (7)
    Klein Berkel, 9 Uhr: E-Junioren (1), 11:15 : C-Junioren (2), 13:45: B-Junioren (1+4)
    Coppenbrügge, 10 Uhr: F-Junioren (3), 13:30: E-Junioren (4), 15:30: D-Junioren (1)
    Salzhemmendorf, 10 Uhr: G-Junioren (2), 12:15 :E-Junioren (6), 14:45: C-Junioren (3)
    Ham-Einsiedlerbach, 10 Uhr: G-Junioren (1), 12:15: E-Junioren (5), 14:45: D-Junioren (5)
    3 / 447

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox