14.08.2019 10:27

2. Kreisklasse, Staffel 1


Staffel 1 startet mit Paukenschlag: Zwei Aufstiegskandidaten im Duell!

Hastenbeck/Emmerthal empfängt Osterwalds Sportfreunde / Ostkreis-Duell in Brünnighausen

SGHE-Torjäger Alexander Miller gibt den Daumen hoch: Endlich geht’s wieder los.

SG Hastenbeck/Emmerthal – SF Osterwald (Donnerstag, 19 Uhr).

Die 2. Kreisklasse, Staffel 1 startet mit einem Paukenschlag zur Einstimmung auf die Saison. Die SG Hastenbeck/Emmerthal trifft auf Absteiger SF Osterwald – beide Mannschaften zählen zu den Meisterschaftskandidaten. Die SGHE spielte in der abgelaufenen Saison noch in Staffel 2 und belegte dort einen starken dritten  Rang. „Wir sind froh, dass es dieses Duell gleich zum Saisonbeginn gibt. Man weiß direkt, wo man steht und Osterwald befindet sich aufgrund der vielen personellen Änderungen sicherlich noch in der Findungsphase. Ich glaube, dass unser Stadion am Reuteranger am Donnerstag brennen wird“, zählt SG-Spielertrainer Daniel Wohlleben bereits die Stunden  bis zum Anpfiff. In der Vorbereitung trafen beide Teams bereits aufeinander und trennten sich mit 4:4. „Da haben wir drei Gegentore durch Standardsituationen bekommen. An dieser Schwäche haben wir in den letzten Wochen intensiv gearbeitet und das wird nicht noch einmal passieren. Wir haben eine gute Vorbereitung hinter uns. Die 0:5-Niederlage gegen Kreisligist Azadi Hameln im Pokal war für uns kein Maßstab und hat unsere gute Stimmung nicht beeinflusst“, so Wohlleben, der ergänzt: „Am liebsten würden wir mit drei Punkten starten.“ Noch nicht bereit für einen Einsatz sind Torsten Torster und Daniel Cebula, Torwart Felix König ist beruflich verhindert. Ansonsten steht Wohlleben der komplette Kader zur Verfügung. Die Sportfreunde sind ebenfalls zufrieden mit ihrer Vorbereitung. „Unser Trainer Marco Job ist hochzufrieden“, meint SFO-Spartenleiter Sebastian Decker: „Im Pokal haben wir gegen Lauenstein, trotz der 2:4-Niederlage gesehen, dass wir auf dem richtigen sind. Das wollen wir gegen die SGHE fortführen. Wir wollen unsere Mission 'Wiederaufstieg' erfolgreich angehen und freuen uns auf ein schönes Spiel.“ Trainer Job steht mit Tim Michna eine weitere Option zur Verfügung.

TSV Brünnighausen – MTV Lauenstein II (Donnerstag, 19 Uhr).

Die Brünnighäuser freuen sich zwar auf den Saisonstart, jedoch ist Sprecher Robert Kügler nicht mit dem Zeitpunkt einverstanden: „Die ersten Saisonwochen sind bei uns richtig arbeitnehmerunfreundlich. Keine Ahnung, wer sich so etwas wieder ausgedacht hat. Daher weiß im Moment auch noch nicht, wer am Donnerstag dabei sein wird.“ Im ersten Spiel geht es für den TSV gegen Lauenstein. „Da ist ein Sieg Pflicht, um nicht direkt unten im Pudding zu hocken. Die Rückrunde war ganz ordentlich vom MTV, daher sind wir gewarnt und müssen da mit der richtigen Souveränität zu Werke gehen“, meint Kügler. Die Lauensteiner wissen um die Stärken der Hausherren. „Brünnighausen ist ein schwierig einzuschätzender Gegner, zumal wir selbst aktuell noch nicht wissen, wo unser Leistungsstand ist. Wir haben, trotz einiger Ausfälle, eine gute Mannschaft zusammen. Die Vorbereitung war in Ordnung und dementsprechend hoffen wir auf einen positiven Start“, erklärt MTV-Trainer Holger Wintel.
42 / 1008

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle 2.Kreisklasse, St.1

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle 2.Kreisklasse, St.2

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox