16.04.2018 13:02

2. Kreisklasse, Staffel 1


Sechs-Punkte-Derby in Bisperode

Lamprecht: „Einfach alles geben und leidenschaftlich kämpfen“ / Maihöfer sieht WTW-Reserve in der „Favoritenrolle“

Bisperodes Keeper Jannic Schlotter bestreitet mit seinem Team das nächste Derby.

TSV Bisperode II – SSG Marienau (Dienstag, 19 Uhr).

Die Gastgeber kassierten am Sonntag im Derby gegen Salzhemmendorf II eine deutliche 2:6-Niederlage. Schon am Dienstag wird das nächste Heimspiel gegen Marienau angepfiffen. „Zwei Derbys in innerhalb von 48 Stunden. Gestern haben wir gegen Salzhemmendorf verloren. Die Niederlage war kein Beinbruch. Jetzt haben wir aber gegen Marienau ein Sechs-Punkte-Spiel. Wir müssen das Spiel gewinnen. Bei einer Niederlage wird es schwierig noch aus dem Tabellenkeller zu kommen“, weiß Bisperodes Trainer Heiko Schröer. Personell ist die Lage bei den Gastgebern aktuell noch ungewiss. „Nach der unglücklichen Niederlage in Flegessen müssen wir nun drei Punkte einfahren. Im Derby gegen Bisperode müssen wir einfach alles geben und leidenschaftlich kämpfen. Ich erwarte von jedem Spieler auf dem Platz das er einfach alles gibt, um die drei Punkte mit nach Marienau zu nehmen“, macht SSG-Sprecher Christian Lamprecht auf der anderen Seite deutlich.

WTW Wallensen II – SG Flegessen II (Dienstag, 19 Uhr).

Nach dem Spiel gegen den Tabellenzweiten Hachmühlen wartet auf den WTW das nächste schwierige Heimspiel. Die Zweitvertretung des Kreisligisten empfängt erneut unter Flutlicht die SG Flegessen II zum ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison. Da die A-Jugend gleichzeitig spielt, kann Trainer Sven Schendel nicht auf die jungen Spieler zurückgreifen, die in den letzten Spielen schon ausgeholfen haben. Aufgrund des Wochenspieltages werden zudem einige Spieler berufsbedingt fehlen. Deshalb wird Schendel wieder auf eine defensive Grundausrichtung achten. Gegen Hachmühlen hat das zumindest in der ersten Halbzeit gut funktioniert und ohne eigene Fehler wäre man vielleicht in dem Spiel schon ohne Gegentreffer geblieben. „Wir werden es Flegessen daher bestimmt schwer machen, auch wenn die Süntel-Kicker schon aufgrund der Tabelle als Favorit in das Spiel gehen. Zu Hause wollen wir aber immer punkten“, so WTW-Sprecher Thomas Schütte. Auf der anderen Seite muss Gäste-Trainer Markus Maihöfer auf Eric Piontek, Alexander Strehlow und Marcel Böttcher verzichten. „Für uns wird es schwieriges Unterfangen überhaupt einen Punkt zu holen. Mit der Einstellung vom Wochenende werden wir da keinen Blumentopf gewinnen. Wallensen ist für mich in der leichten Favoritenrolle, auch wenn es die Tabelle nicht so aussagt. Die machen in dieser Saison einen guten Job“, lobt Maihöfer die Ostkreisler.


76 / 910

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle 2.Kreisklasse, St.1

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle 2.Kreisklasse, St.2

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox