20.06.2023 10:21

Grundschul-Kreismeisterschaft 2023


Unter den Augen von Kevin Schumacher: Klein Berkel entthront Fischbeck!

Hummetaler Grundschul-Kreismeister 2023 / Zweitliga-Profi verteilt fleißig Autogrammkarten und Unterschriften
Grundschule Klein Berkel Siegerfoto Grundschulkreismeisterschaft
Die Grundschule Klein Berkel ist der neue Grundschul-Kreismeister in Hameln-Pyrmont! Foto: privat.

Am vergangenen Freitag fand die traditionelle, alljährliche Kreismeisterschaft der Grundschulen aus Hameln-Pyrmont statt – wie immer im klassischen Turnierformat. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung in diesem Jahr von der Grundschule Fischbeck. Pünktlich um 9 Uhr startete das Geschehen auf dem Rasen, nachdem Fischbecks Oberbürgermeister Michael Kipp die 22 teilnehmenden Grundschulen begrüßt und das Turnier somit eröffnet hatte.

Fast wären es auch die Gastgeber gewesen, die den Pokal am Ende wieder in die Höhe gestemmt hätten. Im Finalspiel gegen die Grundschule aus Klein Berkel zogen die Fischbecker allerdings hauchzart den Kürzeren. Nach Ablauf der regulären Spielzeit war keinem der Teams ein Treffer gelungen, sodass erst das Achtmeterschießen für die Entscheidung herhalten musste. Hier setzten sich die Hummetaler denkbar knapp mit 3:2 durch, entthronten die Fischbecker nach vier Kreismeisterschaften in Folge und rächten sich gleichzeitig für das erste Aufeinandertreffen in der Gruppenphase. Dort hatten noch die Hessisch Oldendorfer knapp mit 1:0 die Nase vorn behalten und waren somit an erster Stelle ins Viertelfinale eingezogen. Im weiteren Verlauf der K.O.-Phase bis zum entscheidenden Endspiel zeigten sich beide Teams gleichauf. Die Viertelfinals wurden jeweils mit 1:0 gewonnen. In der Runde der besten Vier wurde bereits in beiden Partien die Entscheidung im „Shootout“ notwendig. Hier setzte sich der Gastgeber gegen die Klütschule und Klein Berkel gegen die VGS Kirchohsen durch. Im Spiel um Platz drei kam dagegen keine Spannung auf. Hier setzte sich das Team aus der Gemeinde Emmerthal deutlich mit 4:0 gegen die Klütschule durch.
Kevin Schumacher Grundschulkreismeisterschaft Jubel
Kevin Schumacher sorgte mit seinem Auftauchen für großen Jubel bei den Kids. Foto: privat.

Abseits des Sportlichen wartete auf die jungen Nachwuchskicker aber noch ein ganz anderes Highlight. Auf Einladung vom Schulfußballbeauftragten, Malte Fitzner, schaute noch ein kreisbekannter Fußball-Zweitligaprofi vorbei. Der Salzhemmendorfer Kevin Schumacher, normalerweise in den Diensten von Hansa Rostock unterwegs, ließ sich nur einen Tag nach seinem Sommerurlaub auf dem Geläuf in Fischbeck blicken. „Nachdem Rüdiger Grupe vom Orgateam Kevins Anwesenheit verkündet hatte, war an Fußballspielen erst einmal gar nicht mehr zu denken (lacht). Der Fokus der Kinder lag erst einmal ausschließlich auf ihm“, erklärte Fitzner später mit einem Grinsen. Schumacher verteilte bereitwillig Autogrammkarten, unterschrieb auf Hosen, Schuhen, Schienbeinschonern und Armen und stand zudem selbstverständlich für zahlreiche Fotos Portrait.

Kevin Schumacher Grundschulkreismeisterschaft Autogramm
Kevin Schumacher verteilte fleißig Autogramme. Foto: privat.

Fitzner zeigte sich von der Aktion sehr angetan; „Das war eine coole Aktion und die Kinder haben sich riesig über sein Auftauchen gefreut.“ Generell war der Turnier-Organisator und Grundschulfußballbeauftragte sehr zufrieden mit der Veranstaltung: „Es war ein rundum gelungenes Turnier, alle Beteiligten hatten bei perfektem Fußballwetter Spaß. Ich bedanke mich vor allem bei der Grundschule Fischbeck, die zusammen mit dem Förderverein TSC Fischbeck ein tolles Event auf die Beine gestellt hat. Des Weiteren gilt mein Dank meinem Orgateam um Frank Göldner, Mathis Kaiser, Luca Lazerus und Rüdiger Grupe, die mir bei der Organisation des Turniers behilflich waren. Zuletzt noch ein großes Lob an die acht anwesenden Jungschiedsrichter, die die Spiele souverän geleitet haben.“
30 / 724

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox