12.08.2020 08:23

Meldung


Wiedersehen mit Schwarz: 96 kommt mit der U14 nach Hameln

Landesliga C-Junioren vom JFV Hameln testen am Sonntag gegen Hannover / Anpfiff um 11 Uhr auf der Kampfbahn
Axel Lehnhoff Kopffoto
JFV-Trainer Axel Lehnhoff testet mit seinem Team gegen Hannover 96.
Am Sonntag um 11 Uhr wird auf der Hamelner Kampfbahn ein echtes „Highlight“ im Junioren-Fußball angepfiffen. Die Landesliga C-Junioren des JFV Hameln trifft auf die U14 C-Junioren-Mannschaft von Hannover 96 aus dem Nachwuchsleistungszentrum. „Natürlich müssen wir auch die Corona-Richtlinien wie Adressen der Zuschauer und Abstandsregel einhalten“, berichtet JFV-Vorstandsmitglied Karsten Kallmeyer. Interessant: Im Team von 96 spielt mit Oskar Schwarz, der Sohn vom ehemaligen Bisperode-Trainer Markus Schwarz, ein Akteur aus der Region. Dank der guten Kontakte von Michael Söchting, der sportlicher Leiter des JFV (U16-U19) ist, ist die Partie zustande gekommen. Die Hamelner werden in der kommenden Saison von Axel Lehnhoff und Nico Scholz trainiert. „Mit Hannover 96 erwartet uns ein technisch starker Gegner, bei dem wir versuchen wollen, so gut wie es geht dagegen zu halten. Nach der durchaus langen Vorbereitung geht es nun darum, sich als Mannschaft einzuspielen, um am Ende in der Landesliga sich gegen starke Gegner zu behaupten. Natürlich freut sich unsere Mannschaft auch auf das Wiedersehen mit Oskar Schwarz", fiebert das JFV-Trainerduo Lehnhoff und Scholz der Begegnung entgegen.
127 / 3825

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox