07.07.2020 10:45

Meldung


„Zukunft gestalten“: Tündern & Hastenbeck fusionieren im Mädchenbereich

Bereits am heutigen Dienstag, 7. Juli, Schnuppertraining / Interessierte Spielerinnen gerne gesehen
SV Hastenbeck BW Tündern WappenBW Tündern und der SV Hastenbeck sind die beiden führenden Vereine in Hameln-Pyrmont, was den Frauen- und Mädchenfußball betrifft – und wollen künftig im Jugendbereich unter gemeinsame Flagge spielen. Für Biancy Lity, Trainerin der Oberliga-Frauen, ist dieser Schritt dringend nötig: „Wir müssen jetzt anfangen, die Zukunft zu gestalten. Es ist kein Geheimnis, dass der Frauenfußball in der Region rückläufig ist. Dem wollen wir nun mit vereinten Kräften entgegensteuern.“

Bereits am heutigen Dienstag, 7. Juli, findet um 17.15 Uhr ein „Schnuppertraining“ für die bestehenden Mädchenmannschaften auf dem Sportplatz in Tündern statt (Jahrgänge 2004 bis 2008). Gleichzeitig soll das Training als „Schnuppereinheit“ für interessierte Spielerinnen dienen. „Wir würden uns riesig freuen, wenn die eine oder andere Spielerin Lust hat, einfach mal mitzumachen“, so Lity.

Ansprechpartner: Bianca Lity (Hastenbeck) unter 0151 / 61 11 36 43 und Sylvan Spilker (Tündern) unter 05281 / 60 85 02.

BW Tündern hat auf seiner Homepage bereits eine Mitteilung für alle Spielerinnen und Eltern veröffentlicht:

Hallo liebe Eltern und liebe Mädchen,

wir hoffen, ihr alle habt die fußballfreie Zeit gut überstanden und seid gesund und munter.

Wir leben aktuell in einer Zeit voller Veränderungen, die auch im Sport und im Speziellen bei uns nicht Halt machen. Eine dieser Veränderungen läuft bei uns unter dem Motto „Gemeinsam für die Mädchen dieser Region“.

Gemeinsam beinhaltet eine geplante Kooperation zwischen dem HSC BW Schwalbe Tündern und dem SV Hastenbeck zur kommenden Saison.

Warum das?
Wir als die beiden führenden Vereine im Frauen- und Mädchenfußball haben die Zeichen der Zeit erkannt. Frauen- und Mädchenfußball ist zu unserem Bedauern in unserer Region stark rückläufig und das wollen wir mit aller Kraft ändern.

Was wollen wir?
Wir wollen die Mädchen vor Ort fußballerisch mit entwickeln. Dieses natürlich vor allem mit Spaß unter Gleichgesinnten, sodass irgendwann der Übergang zum Frauenfußball problemlos gelingt.

Ein erstes gemeinsames Training der Mädchen beider Vereine findet bereits am heutigen Dienstag (07.07.2020) um 17.15 Uhr auf der Sportanlage des HSC BW Schwalbe Tündern statt.

Interessierte Spielerinnen der Jahrgänge 2004 bis 2008 sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen und mitzumachen.

Uns ist bewusst, dass Wechselfristen bereits abgelaufen sind, aber bei den Mädchen besteht auch immer die Möglichkeit, mit einem Zweitspielrecht erste Erfahrungen in einem reinen Mädchenteam zu sammeln.

Für Fragen stehen euch gern Bianca Lity (Hastenbeck) unter 0151 / 61 11 36 43 und Sylvan Spilker (Tündern) unter 05281 / 60 85 02 zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen
Frauenkoordinator Thomas Haß
1542 / 5195

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox