18.11.2022 08:39

Bezirksliga Westfalen


5:2-Fest in Asemissen – „Big Points“ für Lügde

„Wir haben unsere Leistung gestern Abend wieder gesteigert und eine Stunde lang richtig gut gespielt"

TuS WE Lügde.

TuS Asemissen – TuS WE Lügde 2:5 (0:2).

„Big Points“ für Lügde! Dank des 5:2-Sieges in Asemissen kletterten die „Eichen“ auf einen Nicht-Abstiegsplatz, sind jedoch punktgleich mit den Abstiegsrängen und haben ein Spiel mehr absolviert als die direkte Konkurrenz. „Wir haben unsere Leistung gestern Abend wieder gesteigert und eine Stunde lang richtig gut gespielt. Nach dem 5:0 haben wir einen Gang runtergeschaltet. Die beiden Gegentore am Ende sind ärgerlich, aber da fragt keiner mehr danach. Wichtig war, dass wir drei Punkte holen“, freute sich Lügdes Sprecher Jonas Hasse über den Sieg gegen den im unteren Mittelfeld platzierten TuS. Die Blau-Gelben legten los wie die Feuerwehr. Hasse selbst hatte das 1:0 bereits nach 30 Sekunden auf dem Fuß, auch in der Folge ergaben sich Chancen für die Gäste. Marcel Walek verwandelte in der 14. Minute einen Strafstoß zum 1:0, zuvor wurde ein Lügder bei einem Eckball gefoult.
Kurz darauf mussten die Hausherren in Unterzahl weiterspielen, ein Asemisser sah in der 22. Minute einen Platzverweis. Mit einem Spieler mehr dominierten die Lügder anschließend das Geschehen. Nach brüderlicher Vorarbeit von Ole Nehrig erhöhte Nils Nehrig in der 28. Minute auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde es deutlich: Hasse, Nils Nehrig und Serkan Kayrak schraubten das Ergebnis bis zur 75. Minute auf 5:0 in die Höhe, sodass der späte Doppelpack von Jan Heidschuster zum 2:5 nicht mehr ins Gewicht fiel.  „Asemissen hat sich mit dem Platzverweis selbst geschadet und uns in die Karten gespielt. Trotzdem haben sie nie aufgegeben“, sah Hasse in dem Platzverweis eine der spielentscheidenden Szenen.
TuS WE Lügde: Wessel, P. Deppe, Pape, F. Deppe, Kayrak, N. Nehrig, Dachrodt (85. Matthias), Hasse (53. Schlieker), O. Nehrig, Günther (68. Schmalisch), Walek (90. Camara).
Tore: 0:1 Marcel Walek (14./Strafstoß), 0:2 Nils Nehrig (28.), 0:3 Jonas Hasse (51.), 0:4 Nehrig (73.), 0:5 Serkan Kayrak (75.), 1:5 Jan Heidschuster (85.), 2:5 Heidschuster (87.).
Besonderes: Gelb-Rot für Asemissen (22.).
13 / 105

Autor des Artikels



Tabelle Bezirksliga Westfalen, Staffel 3

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga B

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle Kreisliga C

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de





Webdesign & CMS by cybox