05.02.2019 11:26

Hallenkreismeisterschaften der Frauen


Kreisliga-Schlusslicht Eimbeckhausen überrascht bei HKM

Spitzenreiter Hol/Bar/Blo dagegen überraschend raus / WTW Wallensen das Maß aller Dinge

Die Frauen  des VfB Eimbeckhausen spielten  eine starke HKM-Vorrunde.
Die Hallenkreismeisterschaft (HKM) der Frauen bot am vergangenen Samstag zahlreiche Überraschungen. In Gruppe B tummelten sich die Hameln-Pyrmonter Teams mit WTW Wallensen, Eimbeckhausen, Hol/Bar/Blo, Eintracht Hameln und Hastenbeck II und kämpften um den Einzug in die Endrunde. Die besten vier Mannschaften pro Gruppe kamen weiter. Es stellte sich schnell heraus: die Kreisliga-Tabelle der „Freiluft-Saison“ gibt keinen Aufschluss über die Stärken in der Halle. Während Kreisliga-Spitzenreiter SG Hol/Bar/Blo sich mit dem fünften Rang bereits in der Vorrunde aus dem Wettbewerb verabschieden musste, kam der VfB Eimbeckhausen weiter – draußen belegen die Nordkreislerinnen den letzten Rang. Das Maß aller Dinge war jedoch Wallensen. Die WTW-Frauen belegten mit 15 Punkten und dem besten Torverhältnis den ersten Platz, gefolgt von Deckbergen-Schaumburg II, Eimbeckhausen und Rodenberg II. Hastenbecks Reserve war ursprünglich mit sieben Punkten als Tabellenvierter weiter: Doch da der SVH nicht spielberichtige Spielerinnen einsetzte, wurden alle Partien mit 0:3 gegen das Kazinaki-Team gewertet. Auch für Eintracht Hameln war die HKM nach der Vorrunde beendet. In der parallel stattfindenden Gruppe qualifizierten sich FSG Pollhagen, VfL Bückeburg, SG Lindhorst und TSV Algesdorf für die Enrunde.

Die Tabelle im Überblick


1. WTW Wallensen | 15 Punkte | +11 Tordifferenz
2. SC Deckbergen-Schaumburg II | 15 | 8
3. VfB Eimbeckhausen | 13 | 4
4. SG Rodenberg II | 9 | 1

5. SG Hol/Bar/Blo | 7 | 0
6. ESV Eintracht Hameln | 3 | -6
7. SV Hastenbeck II | 0 | -18
5 / 140

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox