04.08.2022 08:39

Benefizturnier in Hastenbeck


Benefizturnier in Hastenbeck: Für Kinderhospiz Bad Pyrmont & Kinderspielhaus Hameln

Freitag, 17 Uhr, auf dem Sportplatz in Hastenbeck / Acht Mannschaften spielen für den guten Zweck
Am Freitag findet auf dem Hastenbecker Sportplatz am Reuteranger ein Benefizturnier statt. Der Anpfiff erfolgt um 17 Uhr, das Ende ist auf 21 Uhr angepeilt. Acht Mannschaften sind gemeldet, gespielt wird in zwei Vierergruppen mit anschließenden Platzierungsspielen sowie Halbfinale und Finale.
 
Ziel des Turniers ist es, Geld für das Kinderhospiz Bad Pyrmont und das Kinderspielhaus Hameln zu sammeln. Zum einen wird das Antrittsgeld der Teams zu 100 Prozent gespendet, zum anderen stehen auf der Sportanlage Spendenboxen für die ZuschauerInnen.
Die Idee für das Benefizturnier sei zum Ende des letzten Jahres entstanden. „Am Ende eines jeden Jahres planen wir mit den Mitarbeitern zusammen das nächste Jahr. Was haben wir gemeinsam vor, was wollen wir erreichen? Dabei kam im letzten Jahr auf, dass wir etwas Gutes tun wollen und denen helfen wollen, denen es vielleicht nicht so gut geht. Dazu wurde dann schnell eine Arbeitsgruppe gegründet und wir haben Ideen gesammelt“, so Horn. „Im letzten Jahr haben wir über aufgestellte Spendenboxen in unseren Zentren in Hameln insgesamt 2.000 Euro für das Kinderspielhaus Hameln gesammelt und übergeben. Diese Summe wollen wir in diesem Jahr übertreffen.“

Ein Mitarbeiter des Therapie- und Rehazentrums habe vor einigen Monaten zufällig von der Beerdigung eines kleinen Kindes mitbekommen. Die Eltern und Angehörigen wurden dabei vom Kinderhospiz Bad Pyrmont unterstützt. „Sofort waren wir uns einig, dass wir das Kinderhospiz unterstützen wollen. Somit gehen die kompletten Erlöse des Turnier an diese beiden Organisationen weiter“, erzählt Horn.
2 / 675

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox