23.01.2024 08:00

Meldung


„Er ist zurück in der Familie“: Die nächste Verstärkung für die „Adler“

„Ich denke sogar, er würde auf jeder Position eine gute Figur machen, da er einfach ein Vollblutfußballer ist“
Justin Keune TuS WE Luegde Wechsel
Justin Keune lief zuletzt für den TuS WE Lügde auf. Foto: privat.

Beim SV Azadi geht das Verkünden von Winter-Neuzugänge in die nächste Runde. Wobei es „Neuzugang“ im Fall von Justin Keune nicht wirklich trifft, immerhin kickte der Offensivakteur bereits bis zum vergangenen Sommer für die „Eichen“, ehe es ihn zum Bezirksliga-Absteiger Lügde nach Westfalen zog. Nun zieht es den temporeichen Keune zurück in den altbekannten Horst.

„Justin möchte in der Rückrunde mit uns unsere gesteckten Ziele erreichen. Nachdem er aufgrund der Nähe zum Wohnort zum TuS WE Lügde gewechselt ist, hat Justin gemerkt, wie sehr er das Team und allgemein den Verein vermisst. Er hat sich immer superwohl bei uns gefühlt und wollte heimkehren“, nennt Azadis sportlicher Leiter, Yalcin Uzun, die Gründe für die Rückkehr.

Von den Qualitäten seines dritten Wintertransfers sei Uzun dabei nach wie vor überzeugt: „Justin ist ein unheimlich technisch versierter und schneller Spieler, der über eine hohe Spielintelligenz verfügt. Er kann offensiv überall eingesetzt werden. Ich denke sogar, er würde auf jeder Position eine gute Figur machen, da er einfach ein Vollblutfußballer ist. Wir sind froh, ihn wieder willkommen zu heißen. Er ist zurück in der Familie.“
111 / 5130

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox