25.01.2024 13:12

SportlerIn der Woche


Sportler der Woche: Gesterling & die Halle - eine passende Kombi

Der Abwehr-Akteur der SG Wallensen/Marienhagen schnitt in Delligsen erfolgreich ab / Sicherte sich Mitte des Monats sogar die Auszeichnung als bester Torschütze
David Gesterling Gewinner Sportler der Woche Insta-Feed
David Gesterling ist der neue Sportler der Woche.

Die große Hallenturnierserie ist in Hameln-Pyrmont zwar bereits ausgespielt, doch an ein Ende der Hallensaison war bei der SG Wallensen/Marienhagen zuletzt aber noch lange nicht zu denken. Nachdem man sich beim Heinz-Dieter-Micheel-Cup in Delligsen am 07. Januar den Titel holte, waren die Ostkreisler auch am vergangenen Wochenende wieder ganz vorne mit dabei. Beim Hallenkick vom TSV Kaierde sicherten sich das Team aus der 2. Kreisklasse nach starker Vorstellung in Gruppenphase und Zwischenrunde den vierten Platz. Bei beiden Turnieren stach David Gesterling hervor. Sicherte er sich beim ersten Cup noch die Auszeichnung als bester Torschütze, trug er auch am vergangenen Wochenende mit spielentscheidenden Szenen und zwei Treffern zum guten Abschneiden der Spielgemeinschaft bei. Für Euch der Anlass, den Abwehrspieler zum Sportler der Woche zu wählen.

Derzeit war es uns noch nicht möglich, mit dem Gewinner in Kontakt zu treten. Ein Statement reichen wir ggf. nach.

Zur Wahl standen


Charlotte Burgdorf (RV Weser Hameln)
Beim 18. DRC ErgoCup in Hannover war bei den Landesmeisterschaftswettbewerben der Frauen über die 2.000 Meter niemand schneller als die Ruderin des RV Weser. Mit einer Zeit von 6,58:5 Minuten blieb Burgdorf nicht nur erstmals unter der Sieben-Minuten-Marke, sondern auch deutlich vor der gesamten Konkurrenz in ihrer Altersklasse.

Jonas Völkel (ho-handball)
„Eine super Teamleistung“, nannte ho-Spielercoach Adam Florczak den 37:32-Erfolg gegen Anderten IV am vergangenen Samstag. Und doch stach einer heraus. Elf Treffer gelangen dem blendend aufgelegten Völkel gegen die Hannoveraner. Dazu Florczak: „Ein super Spiel von ihm.“

David Gesterling (SG Wallensen/Marienhagen II)
Nicht nur die SG Wallensen/Marienhagen ist in der Halle derzeit hoch im Kurs – auch Ostkreisler Gesterling wirbelte zuletzt viel in der Offensive. „Beim Turniergewinn in Delligsen hat er die meisten Tore erzielt. Auch beim Turnier am letzten Wochenende hat er in den entscheidenden Spielen entscheidende Akzente gesetzt und zwei wichtige Tore markiert“, lobte SG-Coach Alexander Kelle.

Sascha Stuhlemmer (Sieben Zwerge Dart Team Alfeld)
Er war DAS Nonplusultra beim 2. AWesA Darts-Masters. Beginnend mit einem unglaublichen 100er-Average beim Qualiwerfen ließ Stuhlemmer auch im folgenden Gold-A-Strang der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Ein 4:0-Sieg gegen Vize Jonathan Schütte im Finale sagt wohl alles…
6 / 136

Autor des Artikels

Jannik Schröder/Robin Besser
Jannik Schröder/Robin Besser
Jannik und Robin haben diesen Artikel in Zusammenarbeit geschrieben.
Telefon:
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox