26.03.2019 13:12

Regionsliga


HSG Lügde-Bad Pyrmont weiter Tabellenführer

36:29 gegen HSG Wennigsen/Gehrden / Boldt: „Jeder war bereit, dorthin zu gehen, wo es weh tut“
Siegerselfie HSG Luegde Bad Pyrmont
Die HSG Lügde-Bad Pyrmont beim Siegerselfie nach dem Heimsieg (Foto: Privat).

HSG Lügde-Bad Pyrmont - HSG Wennigsen/Gehrden 36:29.

Im letzten Heimspiel der Saison wollte die HSG Lügde-Bad Pyrmont noch einmal siegen und sich somit erfolgreich von den Heim-Fans verabschieden. Mit der HSG Wennigsen/Gehrden wartete jedoch ein Gegner gegen den die Jungs von Trainer Sascha Boldt im Hinspiel mit 15:23 verloren. „Wir fanden gut ins Spiel, erspielten uns gute Tormöglichkeiten, konnten uns aber nie so wirklich absetzen. Mit 16:12 ging es dann für uns in die Halbzeit“, resümierte Boldt die erste Hälfte. Die zweite Halbzeit hatte die HSG aus der Kurstadt den Gegner aus der Region Hannover aber im Griff. Wennigsen kämpfe sich lediglich in der 42. Minute nochmal von 18:25 auf 21:25 heran.
„Justus Grove zeigte auf der Linksaußenposition eine super Leistung und netzte vorne in der wichtigen Phase des Spiels sicher ein. Bei einem Stand von 31:25 in der 53. Minute war das Spiel dann gegessen“, analysierte Boldt. Auch die Atmosphäre sei toll gewesen, denn sowohl die Wennigser, die mit einem Bus anreisten, als auch die Lügder „Fußball-Ultras“, sorgten für eine gute Stimmung in der Halle. Schlussendlich gewannen seine Jungs absolut verdient mit 36:29. Boldt zufrieden: „Ausschlaggebend war heute, dass wir den Kampf angenommen haben und jeder bereit war, dort hinzugehen, wo es auch mal ordentlich weh tut. Des Weiteren glänzten wir mit sehr wenig Fehlwürfen und technischen Fehlern.“ Durch den Heimsieg hat die HSG Lügde-Bad Pyrmont noch die theoretische Chance, die Saison auf Tabellenplatz eins zu beenden.

Weiter spielten:

ho-handball – VfL Hameln III 29:24.
3 / 217

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox