15.09.2023 14:32

SportlerIn der Woche


Sportler der Woche: Dank „absoluter Teamleistung“ zum perfekten Einstand

„Natürlich freut es mich aber enorm, wenn man auch für seine eigene Leistung belohnt wird“
Vithushan Yogeswaran TSG Emmerthal II Sportler der Woche Gewinner
Vithushan Yogeswaran ist der neue Sportler der Woche!

So etwas gab es noch nie bei AWesA! Mit Vithushan Yogeswaran, Tom Schieb und Nicolas Franzmann lagen nach Ablauf der Voting-Frist gleich drei Kandidaten gleichauf. Deshalb musste ein Stechen her - und wieder habt Ihr Euch ordentlich die Finger wund getippt. Beide Voting-Runden summiert habt Ihr beinahe 1000 (!) Kommentare innerhalb der letzten fünf Tage abgegeben. Und wer hat das Kopf-an-Kopf-Rennen nun für sich entschieden? Der Glückliche der drei Senkrechtstarter ist Emmerthals Reserve-Handballer Vithushan „Duschi“ Yogeswaran, der mit den Grün-Weißen zum Saisonauftakt in der Regionsoberliga einen überzeugenden Start hingelegt hat. Beim 30:24-Erfolg gegen Alfeld netzte der Sommer-Rückkehrer fünfmal ins gegnerische Netz.

Vithushan „Duschi“ Yogeswaran sagt:
„Vielen Dank erstmal an alle, die für mich abgestimmt haben. Der Sieg gegen Alfeld war eine absolute Teamleistung. Natürlich freut es mich aber enorm, wenn man auch für seine eigene Leistung belohnt wird. Wir haben in der anstehenden Hinrunde viele Heimspiele vor der Brust, aus denen wir so viele Punkte wie möglich an der Emmer lassen wollen. Wir wollen früh genug den Klassenerhalt sichern und uns danach am besten im gesicherten Mittelfeld einnisten.“ 

Zur Wahl standen


Vithushan Yogeswaran (TSG Emmerthal II)
Vitushan Yogeswaran hatte beim Regionsoberliga-Auftakt großen Anteil daran, dass die TSG-Reserve mit einem Sieg in die neue Spielzeit startete. Der Linksaußen machte immer wieder Alarm in der gegnerischen Defensive und steuerte fünf Treffer zum 30:24-Sieg bei. Trainer Maik Dohme hob Yogeswaran gesondert hervor und schlug ihn sogar persönlich zum Sportler der Woche vor.

Luca Sonnenberg (FC Bad Pyrmont Hagen II)
Der Angreifer wurde nach 29 Treffern in der 2. Kreisklasse in die zweite Mannschaft des FCBPH befördert - und zeigte am Sonntag in Hemeringen, wie wichtig er für die Loges-Elf sein kann. Mit drei Treffern hatte er entscheidenden Anteil am 4:3-Sieg beim VfB. Sogar die Hemeringer hoben die Leistung des Angreifers hervor.

Nicolas Franzmann (WTW Wallensen)
„Unbegreiflich, wie man so ein Spiel verlieren kann.“ So schrieben es die Pyrmonter im vereinseigenen Liveticker nach der 2:3-Niederlage gegen Wallensen. Unbegreiflich sicherlich nicht, denn WTW-Keeper Nicolas Franzmann zeigte einmal mehr eine unfassbar gute Leistung, trieb die Kurstädter regelrecht zur Verzweiflung und verhalf seinen Wallensern zum Überraschungssieg.

Tom Schieb (BW Tündern)
Das Tünderaner Talent überzeugte am Samstag gegen Oberliga-Absteiger Pattensen auf ganzer Linie und wurde auch vereinsintern zum Spieler des Spiels gewählt. Obwohl er nicht direkt an einem der vier Treffer beim 4:2-Sieg beteiligt war, lief nahezu jeder Angriff über seine rechte Seite. Zeit für eine Nominierung.
41 / 149

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox