13.01.2023 13:43

Sportler der Woche


Sportler der Woche: Fußball & Feiern - Schrader überzeugt in beiden Disziplinen

„Im Vordergrund steht da mal nicht der sportliche Erfolg, sondern der Spaß und den hatten wir definitiv“
Michelle Schrader BW Tuendern Fussball Frauen Landesliga Sportlerin der Woche
Michelle Schrader ist Eure Sportlerin der Woche.
Wir haben vier Vorschläge gemacht und es gingen mehrere hundert Stimmen von Euch über Facebook und Instagram ein: Michelle Schrader (BW Tündern) ist Sportlerin der Woche!

Michelle Schrader sagt:
„Danke an alle, die abgestimmt haben! Das Turnier des SC Enger ist ein Highlight zum Jahresstart. Im Vordergrund steht da mal nicht der sportliche Erfolg, sondern der Spaß und den hatten wir definitiv. Der Dank geht nochmals raus an den SC Enger. Wir freuen uns auf das nächste Jahr und besonders auf die Players Night, wo wir im Übrigen den Titel beste Partytruppe bekommen haben (lacht).“

Diese Sportler standen zu Wahl


Christian Schmidt (DC Hameln 79)
Ein Average von 75,8 Punkten - das lässt sich sehen: Christian Schmidt holte sich damit den Titel beim Hamelner Neujahrsturnier. Im Finale besiegte der Dater vom DC Hameln 79 Jannis Jürgens.

Michelle Schrader (BW Tündern)
Die Frau mit dem gewaltigen Schuss überragte beim zweitägigen Hallenturnier des SC Enger und wurde zur Spielerin des Turniers gewählt. Mit ihrem Team erreichte sie das Endspiel, musste sich jedoch den Gastgeberinnen im Neunmeterschießen geschlagen geben.

Niclas Groß (FC Bad Pyrmont Hagen)
Was kann dieser Kerl eigentlich nicht? Auf dem Rasen ist Niclas Groß nicht aus dem Mittelfeld des FCBPH wegzudenken – und in der Halle trumpft er als mitspielender Torwart groß auf. Beim Sparkassen-Cup wurde er zum Torwart des Turniers gewählt und verhalf seinen Farben zum Turniersieg.

Aycan Alpagut (WTW Wallensen)
Der Angreifer von WTW Wallensen wurde Torschützenkönig beim Volksbank-Cup in Salzhemmendorf und erzielte alleine zehn der insgesamt 14 Treffer seiner Mannschaft. Kann sich sehen lassen!
3 / 71

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox