26.09.2023 09:09

Regionsoberliga - Weibliche A-Jugend


Drittes Spiel, dritter Sieg: A-Juniorinnen auf Spuren des Erfolgs

Regionsoberliga-Nachwuchs behält im Kopf-an-Kopf-Rennen die Nase knapp vorn
JSG Weserbergland A-Juniorinnen Regionsoberliga Teamfoto
Die A-Juniorinnen der JSG Weserbergland feierten am Wochenende einen Kopf-an-Kopf-Erfolg. Foto: privat.

HSG Nienburg – JSG Weserbergland 38:39 (18:17).

Am letzten Samstag stand das zweite Auswärtsspiel der weiblichen A-Jugend der JSG Weserbergland gegen die bis dato unbekannte HSG Nienburg auf dem Programm. Die Gäste aus dem Weserbergland kamen gut ins Spiel, nach 10 Minuten führte die JSG mit 8:4. „Alles deutete auf einen leichten Sieg hin“, hieß es später von JSG-Sprecherin Kerstin Hammerbacher. Allerdings hatte man in diesem Moment die Rechnung ohne die Gastgeberinnen gemacht. Urplötzlich schalteten sie auf eine schnellere Gangart um und es entwickelte sich ein spannendes, um jeden Ball ringendes Spiel. Nach 15 Minuten kam es zum ersten Unentschieden (11:11). Zur Halbzeit gingen die Nienburgerinnen sogar mit einem 18:17 in die Halbzeit.
Nach der Pause fielen die Tore ausgeglichen auf beiden Seiten, über ein 27:27 kam es zu einem 34:34 nach 52 Spielminuten. Zu dieser Zeit gelangen den JSG-Mädels drei Tore in Folge und das erfolgreiche Ende schien vier Minuten vor Schluss zum Greifen nah. Zwei Minuten vor Schluss wurde es allerdings noch einmal hektisch. Die Nienburgerinnen erzielten das 37:39 und in der Folge ein Siebenmeter-Tor zum 38:39. „Dieses Ergebnis konnte über die letzten 30 Sekunden gerettet werden, mit dem besseren Ende für die JSG. Auch wenn es auf der Trainerbank und auf den Zuschauerrängen teilweise turbulent zuging und der Schiedsrichter alleine etwas überfordert wirkte, hatten die Mädchen ihren Spaß und waren sich am Ende einig, ein tolles Spiel bestritten zu haben – mit der Vorfreude auf das Rückspiel in Emmerthal im Februar“, resümierte die Sprecherin abschließend.
Es spielten für die JSG: Lya Michalewicz im Tor, Madline Kunze (11/1), Nike Frede (9), Mia Pape (6), Maja Hammerbacher (6), Lilly Kolbe (5), Fiona Strumberg (2), Lena Firschke, Frieda Haße und auf der Trainerbank Svenja Schaper.
8 / 25

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de



Tabelle Regionsoberliga Herren

Handball Tabellen Button






Tabelle Regionsoberliga Frauen

Handball Tabellen Button






weitere Artikel dieser Kategorie

Webdesign & CMS by cybox