20.11.2021 20:57

Oberliga


VfL vorerst Vierter - Halbzeit-Rückstand lässt Evert & Co. kalt

Glatz: „Unsere Steigerung in der Abwehr im zweiten Durchgang war heute der Schlüssel zum Erfolg“

    Tim Jürgens & Co. taten sich lange schwer, ließen dann aber ihre Qualität aufblitzen.

    VfL Hameln – HSG Plesse-Hardenberg 33:27 (16:17).

    Der VfL feierte gegen den Oberliga-Vorletzten einen letztlich deutlichen Sieg, tat sich jedoch im ersten Durchgang schwer. „Wir hatten uns ein bisschen was vorgenommen, leider lief es nicht so wie gewünscht. Mit der Offensivleistung war ich soweit zufrieden, aber in der Deckung haben wir nachlässig gespielt. Wir haben die Gegenspieler nicht vernünftig gestellt und viele falsche Entscheidungen getroffen, sodass Plesse zu einigen Toren ohne Kontakt kam“, erklärte Hamelns Trainer Oliver Glatz den 16:17-Rückstand zur Pause. Zwischenzeitlich führte der VfL noch mit 11:7 (14.), ließ die HSG jedoch wieder in Schlagdistanz kommen (14:14) und dann sogar vorbeiziehen. In Halbzeit zwei steigern sich die „Rattenfänger“ jedoch.
    Abwehr packt besser zu

    „Wir haben viel investiert, sind engagierter zu Werke gegangen und haben Plesse nicht mehr zu so einfachen Toren kommen lassen. So konnten wir Stück für Stück davonziehen“, erklärte Glatz. Hameln drehte nun das Spiel und schraubte das Ergebnis bis zur 42. Minute auf 24:21 in die Höhe. In der Folge nahmen die Gäste den zehnfachen (!) Torschützen Johannes Evert und Spielmacher Jannik Henke in Manndeckung, die Maßnahme sollte jedoch nur bedingt fruchten – der VfL hielt die Gäste auf Distanz und führte in der 52. Minute mit 28:24. In der Schlussphase brannte schließlich nichts mehr an, Hameln siegte unter stehenden Ovationen mit 33:27. „Unsere Steigerung in der Abwehr im zweiten Durchgang war heute der Schlüssel zum Erfolg“, wusste Glatz. Dank des fünften Saisonsieges arbeiteten sich Evert & Co. auf den vierten Platz vor, jedoch haben sie auch ein Spiel mehr absolviert als die direkte Konkurrenz.
    VfL Hameln: Johannes Evert (10/2), Finn Ole Vortmeyer (7), Tim Jürgens (4), Jannik Henke (3/1), Janis Dohme (2), Jannis Pille (2), Luca Wilmmer (2), Paul Kolbe (1).
    3 / 729

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de


    Tabelle Oberliga Herren

    Handball Tabellen Button






    Webdesign & CMS by cybox