23.02.2020 16:48

Landesliga


21:36-Heimdebakel: Talfahrt von Hamelns Reserve geht weiter!

VfL hat bereits sechs Zähler Rückstand zum rettenden Ufer / Höltje: „Indiskutable Abwehrleistung gezeigt“

Hamelns Niclas Sterner erzielte drei Treffer.

VfL Hameln II – HSG Herrenhausen/Stöcken 21:36 (11:18).

Die Talfahrt von Hamelns Oberliga-Reserve nimmt kein Ende. Das wichtige Heimspiel gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken verloren die „Rattenfänger“ am Ende deutlich mit 21:36. Während sich die Gäste wichtige Punkte im Abstiegskampf sicherten, treten die VfLer weiter auf der Stelle. Der Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz ist durch die Ergebnisse vom Wochenende auf sechs Zähler angewachsen. Der Relegationsplatz, den derzeit Lehrtes Reserve belegt, ist zwei Zähler entfernt. „Wir haben eine indiskutable Abwehrleistung gezeigt. Das war heute unser größtes Problem. Wir haben in der Deckung einfach keinen Kampf gezeigt und nicht den richtigen Willen an den Tag gelegt“, war Hamelns Trainer Torben Höltje nach der Partie bitter enttäuscht. Von Beginn an lief bei den Hamelnern wenig zusammen. Nach knapp fünf Minuten führte die HSG beim Stand von 4:1 erstmals mit drei Treffern. Knapp zehn Minuten später stand es bereits 10:3 für die Gäste. Es bahnte sich ein erneutes Debakel an. In der Folge kontrollierte Herrenhausen/Stöcken die Partie weiter souverän. Beim Seitenwechsel lagen die Hamelner weiter deutlich mit 11:18 in Rückstand. Auch nach Wiederanpfiff sollten die Hausherren nicht mehr ins Spiel zurückkommen. In der 37. Minute erspielte sich die HSG erstmals einen Zehn-Tore-Vorsprung (24:14). Spätestens zu diesem Zeitpunkt war die nächste VfL-Niederlage besiegelt. Über 30:19 (50.) und 33:21 (56.) nahmen die Gäste nach 60 Minuten zwei Punkte mit auf die Heimreise. „Das ist für uns eine sehr, sehr bittere Niederlage. Über die Art und Weise des Auftritts bin ich schon enttäuscht. Das war viel zu wenig“, resümierte Höltje. 
VfL Hameln II: Luca Willmer (7), Alexander Nitschke (3/1), Jab Ringe, Niclas Sterner (je 3), Lukas Röpke (2), Maik Dohme, Finn-Ole Vortmeyer, Niklas Colusso (je 1).
6 / 776

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de


Tabelle Landesliga Herren

Handball Tabellen Button




 

Tabelle Landesliga Frauen

Handball Tabellen Button




Webdesign & CMS by cybox