24.08.2023 15:59

Sportler der Woche


Sportler der Woche: Torjäger Langenstein & Aufsteiger Beber-Rohrsen die „Rising Stars“

„Dass wir nach vier Spieltagen ohne Punktverlust ganz oben stehen, freut uns riesig“
Finn Langenstein SV Germania Beber Rohrsen Fussball Kreisklasse Sportler der Woche
Finn Langenstein vom SV Germania Beber-Rohrsen ist Euer Sportler der Woche!

Die Germanen aus Beber-Rohrsen sind die „Rising Stars“ des Landkreises. Nach Jahrzehnten der guten Jugendarbeit hat sich mittlerweile eine junge Herrenmannschaft geformt, die eindrucksvoll  mit einem 4:2 gegen den SV Lachem in die 1. Kreisklasse aufgestiegen ist und mit nun vier Siegen aus vier Spielen auch in der höheren Spielklasse groß auftrumpft. Finn Langenstein ist der zuverlässige Torelieferant der Beber-Rohrser und hat bereits sieben Tore erzielt - alleine vier davon gegen Salzhemmendorf II. Wir sind gespannt, wo die Reise der Germanen noch hinführt. Fest steht: Ihr habt Langenstein zum Sportler der Woche gewählt!

Finn Langenstein sagt:
„Wir hatten eine gute Vorbereitung, auch wenn ich aufgrund eines Bänderrisses weitestgehend nicht mittrainieren konnte. Seit Saisonbeginn bin ich wieder dabei und die Stimmung und die Bereitschaft, alles zu geben, sind immer bei 100 Prozent, ob beim Training oder im Spiel. Wir haben durch die hochgerückten A-Jugendlichen einen großen Kader und  jeder will sich beweisen. Der interne Konkurrenzkampf pusht uns noch einmal nach vorne und dann kommen auch Leistungen zustande wie aktuell. Unser Ziel vor der Saison war es, uns als Mannschaft erst einmal neu zu finden und im Optimalfall auch oben mal anzuklopfen. Dass wir nach vier Spieltagen ohne Punktverlust ganz oben stehen, freut uns riesig. Jetzt möchten wir möglichst lange da oben mitspielen. Abschließend möchte ich mich noch bei allen bedanken, die für mich abgestimmt haben!“

Zur Wahl standen


Anna Urbanek (KC Hameln)
Die Drachenbootsportlerin des KC Hameln sorgte bei der Weltmeisterschaft in Thailand in den vergangenen Wochen für mächtig Furore. Gleich drei Podiumsplätze heimste Urbanek mit der Deutschen Nationalmannschaft ein: Bronze über 200m und 2000m sowie Silber über 500m.

Finn Langenstein (SV Germania Beber-Rohrsen)
Der Aufsteiger regiert die Liga – und wieder einmal hat Finn Langenstein daran großen Anteil. Die Nordkreisler waren am vergangenen Wochenende gleich zweimal im (höchst erfolgreichen) Einsatz. Gegen „Solte“ II (7:2) jubelte Langenstein selbst gleich viermal, gegen Fischbeck (3:2) markierte er vom Punkt aus den entscheidenden Treffer.

Robert Voss (TSV Bisperode)
Ernte, Fußball, Ernte – Bisperodes Allrounder traf beim 4:1-Sieg des TSV gegen Hajen/Latferde traf nicht selbst ins Netz (diese Show wurde Joshua Wiechens zuteil), trotzdem stellte er sich komplett in den Dienst seines Teams. „Besonders zu loben ist heute Robert Voss, der mitten in der Erntezeit 90 Minuten bei diesen Temperaturen für die Mannschaft ackert und dann direkt wieder arbeitet“, zog Vereinsvorsitzender Jan Grams seinen Hut.

Georgios Konstantinidis (FC Bad Pyrmont Hagen)
Der Kurstadtclub hat sich die Spitze der Bezirksliga geschossen. Beim 3:2-Erfolg des FCBPH gegen den Vorjahreszweiten aus Neuhof spielte Routinier Konstantinidis ganz groß auf. Alle drei Treffer erzielte der Offensivwirbler selbst und heimste zudem noch ein Sonderlob vom eigenen Coach ein – und das alles ausgerechnet an seinem 37. Geburtstag.
40 / 144

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox