22.09.2022 11:05

SportlerIn der Woche


Sportlerin der Woche: „Schauen immer von Spiel zu Spiel“

„Wir machen uns keinen Druck und schauen dann am Ende, wozu es gereicht hat“
Sportler der Woche Anna Franke BW Tuendern
Eure Wahl war eindeutig: Tünderns Anna Franke ist die neue Sportlerin der Woche.

Wir haben vier Vorschläge gemacht, Ihr habt mit mehreren hundert Stimmen über Facebook und Instagram Eure Entscheidung getroffen: Anna Franke von BW Tünderns Landesligafrauen ist Eure Sportlerin der Woche!

Anna Franke sagt:
„Ich bedanke mich erst einmal bei allen, die für mich gestimmt haben, und natürlich auch bei meiner Mannschaft. Gegen Lehrte haben wir trotz des Wetters super reingefunden in die Partie, als Mannschaft zusammen gekämpft und konstant dagegengehalten. Generell läuft es im Moment ganz gut, aber wir schauen immer von Spiel zu Spiel. Wir machen uns keinen Druck und schauen dann am Ende, wozu es gereicht hat.“

Zur Wahl standen:


Niklas Ebeling (SG Hajen/Latferde)
Mit dem 8:0-Erfolg gegen Kreisliga-Schlusslicht Bisperode hat die SG Hajen/Latferde aus den letzten fünf Partien die maximale Punkteausbeute eingesackt. Mann des Spiels war wieder einmal Torgarant Niklas Ebeling, der nach seinem lupenreinen Dreierpack zwischen der 20. und 30. Minute noch zwei weitere Treffer nachlegte.

Daniel Sigusch (MTSV Aerzen II)
„Krake“ Sigusch brachte „Soltes“ Zweitvertretung beim 2:1-Erfolg der Hummetaler mit seinen großartigen Reflexen zur völligen Verzweiflung. Dank ihm gelang den Ostkreislern keine Aufholjagd mehr. Das musste sich auch BW-Sprecher Justin Hasse neidlos eingestehen: „Der hat mehr als ein Ding rausgeholt, bei dem uns der Torschrei schon auf den Lippen lag.“

Anna Franke (BW Tündern)
Tünderns Sturmjuwel war am Wochenende der Grund dafür, dass Meisterschaftsfavorit Lehrte in der Landesliga die Heimreise ohne Punkte antreten musste. Mit allen vier Treffern beim 4:3 gegen den Sportverein bereitete sie den „Schwalben“ eine Jubel-Ekstase der Extra-Klasse.

Tim Jürgens (VfL Hameln)
Hamelns Außen macht in der neuen Spielzeit genau dort weiter, wo er in der vergangenen Saison aufgehört hat. Mit seinen elf Treffern beim 36:24 gegen Plesse-Hardenberg brachte er die Stimmung beim Saison-Heimdebüt am Eintrachtweg zum Überkochen.
2 / 51

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox