06.10.2019 19:07

Regionsoberliga


„LüPy“ weiterhin auf Talfahrt: 24:32-Heimniederlage

Empelde zieht in der Schlussphase entscheidend davon / Boldt: „Uns fehlt das Vertrauen und ein Erfolgserlebnis“

Marc Engelke war mit elf Treffern bester HSG-Akteur.

HSG Lügde-Bad Pyrmont – TuS Empelde 24:32 (12:15).

Gegen Empelde kassierte die HSG Lügde-Bad Pyrmont vor heimischer Kulisse die nächste bittere 24:32-Pleite und kommt am Tabellenende weiterhin nicht von der Stelle. Dabei liefen die Hausherren nach früher TuS-Führung dem Spielgeschehen zwar etwas hinterher, doch blieben über Spielstände von 3:5 (11.), 9:10 (21.) und 10:12 (25) immer in Schlagdistanz. Weil zu viele Bälle von den Halbpositionen kassiert wurden und die HSG vor allem über Tempogegenstöße anfällig war, blieb es auch zur Pause beim 12:15-Rückstand. Im zweiten Durchgang zeigte sich das gleiche Bild: Die Hausherren warfen zwar alles in die Waagschale, doch schlichen sich hinten wie vorne zu viele einfache Fehler ein. Über 15:16 (34.), 18:20 (42.) und 20:23 (49.) war bis zur Schlussphase noch alles möglich. Doch machten die Gäste schließlich spät den Sack zu und zogen über 25:20 (50.) und 30:24 (59.) immer weiter davon. Durch schwache letzte Minuten stand für die HSG am Ende eine deutliche 24:32-Heimpleite zubuche, obwohl Torhüter Lars Gärtner über die komplette Spielzeit einen „Sahnetag“ erwischte und Marc Engelke sich mit elf Treffern gegen die Niederlage mit aller Macht stemmte. „Uns fehlt das Vertrauen und ein Erfolgserlebnis. Wir agieren im Angriff und in der Abwehr viel zu unsicher und lassen uns in der Schlussphase noch unnötig abschießen. Da waren wir demotiviert und die Luft war raus. So etwas darf uns in dieser Situation nicht passieren“ war HSG-Trainer Sascha Boldt nach Abpfiff enttäuscht. Sein Team wartet damit weiterhin am Tabellenende auf die ersten Punkte. 
HSG Lügde-Bad Pyrmont: Marc-Rouven Engelke (11/5), Mattis Galle (4/1), Jonas Ottolin (2), Ryko Bültmann (2), Florian Siegert (2), Tammo Lucht (1), Eric Wessel (1), Jan-Eric Gärtner (1). 
1 / 803

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox