21.01.2024 19:17

Landesliga


Huchthausen knackt 40 Tore-Marke - TSG-Traumstart ins Jahr 2024

Bierstedt:  „Wir wissen das Ergebnis einzuordnen und fokussieren jetzt auf die nächste Woche, wenn es gegen die HSG Deister-Süntel geht"

Lukas Huchthausen & Co. feierten einen rundum gelungenen Jahresauftakt.

TSG Emmerthal – TVE Sehnde II 40:18 (21:10).

Der Landesliga-Spitzenreiter untermauerte im neuen Jahr seine Ambitionen: Die TSG knackte die 40 Tore-Marke gegen den Landesliga-Vorletzten aus Sehnde. „In den ersten 20 Minuten hatten wir noch ein paar Schwierigkeiten mit Sehndes Jan-Louis Guhl. Bei ihm hatten wir keinen richtigen Zugriff und zusätzlich haben wir uns das Leben mit drei Zeitstrafen selbst schwer gemacht“, erkläte Emmerthals Trainer Christian Biertedt. Guhl erzielte fünf seiner insgesamt sieben Treffer bis zur 14. Minute. Doch legten die Hausherren bereits in der stärksten Phase der Gäste vor und führten in der 15. Minute 10:5. „Ab der 20. Minute wurden wir immer besser“, so Bierstedt. Seine Sieben baute ihren Vorsprung bis zur Pause bereits auf 21:10 aus und sorgte damit für die Vorentscheidung zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel ließen die Grün-Weißen nicht locker. Bierstedt: „Wir haben richtig stark verteidigt. Abwehr und Torhüter haben gut harmoniert, sodass wir bis zur 49. Minute nur drei Gegentore zugelassen haben.“ Auf der anderen Seite lief der Angriff der Gastgeber wie geölt. Über 28:11 (40.) und 31:12 (45.) führte Emmerthal in der 49. Minute beretis 32:14 – die Frage nach dem Sieger stellte sich längst nicht mehr. Letztlich knackte Lukas Huchthausen in der Schlusssekunde die 40 Tore. „Wir wissen das Ergebnis einzuordnen und fokussieren jetzt auf die nächste Woche, wenn es gegen die HSG Deister-Süntel geht. Das ist für uns ein extrem wichtiges Spiel, das wir gerne erfolgreich bestreiten möchten. Als Mannschaft haben wir es heute gut gelöst“, resümierte Bierstedt.
TSG Emmerthal: Daniel Maczka (10/3), Noah Wissel (7), Sören Meyer (5), Kai Gellermann (4), Antonio Galvagno (4), Lukas Huchthausen (3), Maik Dohme (3), Jannik Steffens (2), Malte Hartmann-Kretschmer (2).
10 / 947

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox