07.02.2023 08:45

Wasserball


Hamelns Wasserballer im Dreifacheinsatz - U14 neu dabei!

Alle drei Duelle im Überblick
SpVg Laatzen III – Hamelner SV 9:6.
Die erste Hamelner Wasserball-Herren musste sich bei der Drittvertretung der SpVg. Laatzen 6:9 geschlagen geben. Nach gutem Beginn verloren die „Rattenfänger“ den Faden und gerieten in Rückstand. Zu Beginn des dritten Durchgangs lag der HSV mit 2:6 zurück, raffte sich aber noch einmal auf und verkürzte dank einer Aufholjagd auf 6:7. Im letzten Viertel fielen die Gäste jedoch wieder in alte Muster zurück und gingen letztlich leer aus.
White Sharks Hannover – Hamelner SV 22:3.
Die neu gegründete U14 des Hamelner SV trat gegen die White Sharks mit nur acht Spielerinnen und Spielern an. Nach einer anfänglicher 1:0- und 2:1-Führung machten die „Weißen Haie“ jedoch ernst und siegten 22:3. „Dennoch war es ein sehr gutes erstes Spiel der Nachwuchswasserballer mit einigen schönen Spielsituationen und eigenen Erfolgen“, zeigte sich Hamelns Trainer zufrieden. 

Duinger SC – Hamelner SV/Wunstorf II 10:19.
Nach einem spannenden ersten Viertel machten die Hamelner und Wunstorfer Nägel mit Köpfen und bauten ihre Führung aus. Mit einer deutlichen Führung im Rücken bekamen auch einige Nachwuchs-Herrenspieler noch Einsatzzeiten – Ziel der Mannschaft ist Zukunft des Sports in beiden Vereinen wieder zu ermöglichen!
 
10 / 146

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox