02.12.2022 13:13

Landesliga


Mission Tabellenverteidigung: VfL auswärts ersatzgeschwächt

Fünf Akteure fallen aus / Gegner Edemissen derzeit Vorletzter
Paul Sewald VfL Hameln Basketball
Die Hamelner Basketballer um Paul Sewald (hinten mittig) sind heiß darauf, die Tabellenführung zu verteidigen.

TSV Edemissen – VfL Hameln (Samstag, 18 Uhr).

Nach dem souveränen Heimsieg gegen TuS Bothfeld II (65:45) stehen die Hamelner vorläufig auf dem ersten Tabellenplatz der Landesliga. Mit einem weiteren Sieg gegen Edemissen könnte der VfL diesen Platz gegen die Verfolger TSV Stelingen, VfL Grasdorf und TuS Jahn Lindhorst verteidigen. Der TSV Edemissen steht nach zwei Siegen und zwei Niederlagen derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Im letzten Spiel verloren die Edemisser deutlich gegen den TV Bergkrug. Topscorer von Edemissen ist Janes Pape mit 20,2 Punkten, 2,2 Dreier und zehn Versuchen an der Freiwurflinie pro Spiel.
Der Kader des VfL ist am Samstag etwas dezimierter als in der vergangenen Woche. Während gegen den TuS Bothfeld lediglich Jakob Faas wegen einer andauernden Verletzung pausieren musste, wird Hameln am Wochenende zusätzlich auf Timo Thomas, Thomas Behn, Ronny Denecke und Nils Schneider verzichten. Dennoch reisen die Hamelner mit einer starken Acht-Mann-Rotation nach Edemissen, bestehend aus erfahrenen und routinierten Spielern. Auch die 2. Herren muss am Wochenende zu einem Auswärtsspiel fahren. Am 3.12. um 17.00 Uhr beginnt in Nienburg das Spiel gegen die Ravens II.
2 / 116

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox