20.09.2022 07:45

Basketball - Landesliga


Start nach Maß: VfL mit deutlichem Erfolg zum Auftakt

„Mannschaftliche Geschlossenheit“ und „Erfahrung“ machen den Unterschied / Faas bester Werfer

Hamelns Spielertrainer Tobias Jung (mi.) durfte sich zum Landesliga-Auftakt direkt über einen deutlichen Sieg freuen.

TK Hannover - VfL Hameln 47:74 (22:38).

1. Viertel: 17:23 | 2. Viertel: 5:15 | 3. Viertel: 11:17 | 4. Viertel: 14:19
Mit einem 74:47-Sieg gewannen die Basketballer des VfL Hameln zum Saisonauftakt das Bezirksderby gegen den TK Hannover. Trotz eines verhaltenen Starts gelang es den Hamelnern, von Beginn an den Takt vorzugeben. Timo Thomas brachte den VfL zunächst mit 4:0 in Führung. Den Hannoveranern gelang es, in der Anfangsphase zunächst mitzuhalten und kurzfristig mit 7:6 in Führung zu gehen, jedoch übernahm der nun besser organisierte VfL in der sechsten Minute die Führung wieder und gab diese über den gesamten Verlauf des Spiels auch nicht mehr ab. Am Ende des ersten Viertels gelang es dem VfL, sich erstmalig abzusetzen (23:17). Dabei erzielte Ole Stender neun seiner elf Punkte.

Zu Beginn des zweiten Viertels wurde der Vorsprung durch zwei Dreier von Jakob Faas, der an diesem Tag der treffsicherste Hamelner war, weiter ausgebaut. In der Verteidigung erhöhten die VfLer nun deutlich die Intensität und erzwangen immer wieder Ballverluste des Gegners. Durch die gute Verteidigung erzielten die Hannoveraner im zweiten Abschnitt nur fünf Punkte und die Hamelner gingen mit einer komfortablen 38:22-Führung in die Halbzeitpause.


Auch nach der Pause setze sich das Team von Spielertrainer Tobias Jung weiter ab, der mit zwölf Spielern auf einen vollen Mannschaftskader zurückgreifen konnte, der wiederum vollständig zum Einsatz kam. Bis zum Ende des dritten Viertels erhöhten die Basketballer des VfL ihren Vorsprung auf 55:33. Auch im Schlussviertel behielt der VfL die Kontrolle und spielte seine Erfahrung gegenüber der jungen Mannschaft des TKH aus. Der Schlusspfiff besiegelte den deutlichen 74:47-Auswärtssieg und zugleich erfolgreichen Saisonauftakt des VfL.

„Die mannschaftliche Geschlossenheit und unsere Erfahrung waren maßgeblich für den heutigen Sieg. Wir haben in der Verteidigung gute Akzente gesetzt, auch wenn unsere Trefferquote noch verbesserungswürdig ist“, resümiert ein zufriedener Trainer Jung.

Die Mannschaft des VfL empfängt am 24. September um 19:00 in der Sporthalle Klein Berkel die Basketballer der Eintracht Hildesheim zum ersten Heimspiel der neuen Saison. Der VfL will mit einem Heimsieg direkt an den heutigen Erfolg anknüpfen und hofft auf zahlreiche Unterstützung der heimischen Fans.
VfL Hameln: Jakob Faas (16 Punkte/ 3 Dreier), Tobias Jung (13 Punkte), Ole Stender (11 Punkte/ 1 Dreier), Thomas Behn (10 Punkte), Kristopher Sochor (7 Punkte), Timo Thomas (6 Punkte), Paul Sewald (4 Punkte), Nils Schneider (4 Punkte), Ronny Denecke (3 Punkte), Jan Feuersenger und Benjamin Fussek.
1 / 109

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox