05.03.2024 16:35

Sportmix - Lokalhelden


Zwischen Verletzungssorgen und Abstiegsangst

Platte & Fischer fallen aus / Schumacher & Co. ohne Chance gegen Kaiserslautern
Profiueberblick Collage Veit Maevers Justus Fischer Natasha Kowalski Kevin Schumacher Felix Platte
Die fünf regionalen Exporte auf großer Bühne. Von links: Veit Mävers, Natasha Kowalski, Felix Platte, Kevin Schumacher und Justus Fischer.

Rostocks Druck nimmt zu

Bei Kevin Schumacher und der Hansa aus Rostock verschärft sich der Druck im Abstiegskampf. Im Heimspiel gegen Kaiserlautern unterlag die „Hansekogge“ mit 0:3 und hat nun drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Im Ostseestadion mussten die Norddeutschen bereits ab der 37. Minute in Unterzahl agieren, nachdem Oliver Hüsing die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Nicht nur in der Folge übte Kaiserlautern Kontrolle aus und ließ Hansa nicht zum Zug kommen. Für Schumacher war bereits nach 59 Minuten Schluss. Überschattet wurde die Partie von einem Eklat, als ein Rostocker Anhänger beim 3:0 der Gäste das Feld erreichte und auf die Lauterer Jubeltraube zulief.

Torloses Remis – Platte weiterhin verletzt

Der SC Paderborn hat es verpasst, den Abstand auf die Aufstiegsränge zu verkürzen. Am frühen Sonntagnachmittag kamen die Ostwestfalen nicht über ein 0:0 gegen den 1. FC Magdeburg hinaus. Felix Platte fehlte dabei weiterhin aufgrund eines Innenbandanrisses.

Fischers Finger macht Probleme

Auch Justus Fischer wird Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf voraussichtlich einige Wochen fehlen. Im Spiel gegen den TVB Stuttgart (Endstand 33:30) hatte sich der Kreisläufer eine Fraktur am linken Daumen zugezogen. Die Hannoveraner bleiben als Tabellensechster damit weiterhin in Reichweite der Plätze für das internationale Geschäft.

Essen mit Pokal-Duell am heutigen Abend

Bei Natasha Kowalski und der SGS Essen endet die Spielpause am heutigen Dienstagabend mit dem DFB-Pokal-Viertelfinale. Ab 18.30 Uhr kommt es beim Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen zum Westfalen-Duell.
69 / 1656

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox