09.06.2017 14:48

Tissi Robinson


Robinsons Eurobowl-Hattrick? „Den Hunger kann man nicht stillen"

Die New Yorker Lions beim Eurobowl / „Wir wollen Frankfurt die Grenzen aufzeigen!"
AWesA Tissi Robinson New Yorker Lions Football
Tissi Robinson auf der Bezirkssportlage der TSG Emmerthal - hier spielte er in jungen Jahren bei der TSG Fußball.
Tissi Robinson  gehört zu den erfolgreichsten American Football-Spielern in Europa. In der Schweiz räumte er ab 2009 mit den Calanda Broncos fünf Meistertitel und einen Eurobowl-Sieg ab, dazu gesellen sich diverse MVP-Auszeichnungen. 2014 kehrte der in Emmerthal aufgewachsene, 1,94m große „Hüne", der in seinen frühen Teenagerjahren in die USA zog und dort seine Liebe zum Football entdeckte, zu den Braunschweiger New Yorker Lions zurück – und setzte seine Erfolgsserie fort. Drei deutsche Meistertitel und zwei weitere Eurobowl-Triumphe zieren mittlerweile seine Trophäensammlung. Am Samstag kann der 29-Jährige sogar den Eurobowl-„Hattrick" feiern. Wir haben mit ihm vor dem großen Duell gegen Samsung Universe Frankfurt gesprochen.

Tissi, Du und Dein Team haben am Samstag die große Gelegenheit, den „Hattrick" perfekt zu machen und den Eurobowl zum dritten Mal in Folge zu holen. Wie bereitest Du dich körperlich und mental auf den großen Tag vor?
Tissi Robinson: „Ich halte mich körperlich fit, halte meine Trainingsroutine ein und esse gut. Dazu trinke ich viel und mache keine ausgefallenen Aktivitäten. Am Tag vorm Spiel gehe ich früh ins Bett und gucke noch einen Film. Einen festen mentalen Ablauf habe ich nicht, ich versuche einfach, mich möglichst gut vorzubereiten."

Auf Eurem Weg ins Finale gab es kein Team, das Euch bisher den Sieg auch nur streitig machen konnte. Die Badalona Dracs habt Ihr mit 54:14 geschlagen, die Amsterdam Crusaders mit 20:6. Was macht Euch aus Deiner Sicht so stark?
„Wir haben einen großen Zusammenhalt in der Mannschaft. Alle Spieler sind routiniert, jeder weiß, was er zu tun hat. Die Jungs wissen, wie man große Spiele angeht. Die meisten Mannschaften haben außerdem jedes Jahr viele neue Spieler. Wir haben dagegen eine personelle Konstanz, sind sehr gut eingespielt. Jeder kennt seinen Mannschaftskameraden ganz genau und weiß, wie er spielt."

Ihr trefft mit Samsaung Universe Frankfurt auf ein Team,  das zum ersten Mal im Eurobowl steht. Wie schätzt Du den kommenden Gegner ein?
„Frankfurt hat eine gute Mannschaft mit sehr guten Spielern. Sie versuchen, die beste Mannschaft zu haben und holen viele starke Neuzugänge. Die müssen sich aber, ebenso wie wir, erst einmal beweisen. Der Football im Süden ist für gewöhnlich nicht so stark wie im Norden. Wir wollen Frankfurt die Grenzen aufzeigen!"

Du hast in Deiner Karriere bereits unzählige Titel gewonnen. Wie stellst Du sicher, dass Dein Hunger nach Erfolg nicht gestillt wird?
„Den Hunger kann man nicht stillen. Wenn man bei so einer guten  Mannschaft spielt, will man immer weiter machen. Wir wollen immer besser werden, uns immer weiter einspielen und alles aus uns herausholen. Ich freue mich riesig auf das Finale, wir spielen vor einer großen Kulisse vor bestimmt 8.000 oder 9.000 Zuschauern. Da will man einfach gewinnen und sich den Titel holen."

Warum gewinnt Ihr am Samstag den Eurobowl?
„Weil wir einfach die bessere Mannschaft haben. Wir halten zusammen, wir haben die besten Coaches, dazu erfahrene und starke Spieler. Und Erfahrung kann man nicht nur mit Talent schlagen."

Wir danken für das Gespräch und wünschen Euch viel Erfolg!
3 / 6

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox