03.03.2023 11:05

Regionsoberliga


Nach drei Wochen Pause: HF-Handballer empfangen Schlusslicht

„Wollen uns einfach vernünftig präsentieren und hoffen, dass wieder einige Zuschauer in die Halle kommen“
HF Aerzen Regionsoberliga Handball Gruppenbild
Die Regionsoberliga-Handballer der Handballfreunde Aerzen wollen am Sonntag vor heimischer Kulisse siegen.

HF Aerzen – TV 1887 Stadtoldendorf II (Sonntag, 17 Uhr).

Für die Handballfreunde aus Aerzen geht am Sonntagabend der Kampf um die Relegationsaufstiegsränge in die nächste Runde. Nach der kurzfristigen Verlegung des Regionsoberliga-Derbys mit Emmerthals Zweitvertretung reist nach drei Wochen Pause am Wochenende der Tabellenletzte ins Hummetal. „Natürlich wollen und müssen wir das Spiel gewinnen, das Hinspiel ging klar an uns und die Heimspiele wollen wir sowieso immer gewinnen. Trotzdem ist es unser Ziel, uns vor allem im Vergleich zur Niederlage in Börde handballerisch wieder etwas zu steigern“, blickt HF-Trainer Christian Raddatz voraus. Personell sieht die Situation bei den Handballfreunden jedoch nicht gerade rosig aus. Dazu der Coach: „Wir haben viele Krankheitsfälle und hatten daher auch keine gute Trainingswoche. Trotzdem wollen wir die ausstehenden Partien jetzt durchziehen und nicht wieder verlegen. Wir wollen uns einfach vernünftig präsentieren und hoffen, dass wieder einige Zuschauer in die Halle kommen.“ Zudem hoffe man, dass der eine oder andere bis Sonntag wieder zum Kader dazustoße.
53 / 968

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox