14.05.2022 21:04

Regionsoberliga - Meisterrunde


Zweiter Auswärtssieg: Zwölffacher Wahl stößt Landesliga-Tür auf!

Aerzen hat nach 22:19-Erfolg in Stadthagen gute Ausgangsposition / Wick: „Von Anfang an hat der Fight heute gestimmt und wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt"
Gordon Wahl HF Aerzen
Aerzens Gordon Wahl erzielte zwölf Treffer beim Auswärtssieg.

Von Lilly Griese

VfL 1887 Stadthagen – HF Aerzen 19:22 (10:12).

In der Aufstiegsrunde der Regionsoberliga bestritten die Handballfreunde aus Aerzen beim VfL 1887 Stadthagen ihr drittes Spiel und setzten sich dort mit 22:19 durch. „Wir hatten einen richtig starken Anfang und sind super ins Spiel gekommen“, wusste HF-Trainer Daniel Wick. In den ersten acht Minute der Partie hatten die Gäste das Ruder also in der Hand und gingen schnell mit 5:1 in Führung (8.). Doch dann kam Stadthagen nach und nach besser ins Spiel und holte wieder auf. In der 20. Minute war die Partie beim Stand von 8:8 dann wieder auf Null gesetzt. Die Aerzener erkämpften sich bis zum Pausenpfiff aber wieder eine Zwei-Tore-Führung. Beim Stand von 12:10 gingen die beiden Mannschaften dann in die Kabine. „Wir sind sehr viel in die Tiefe gegangen und dahin wo es wehtut. Dadurch haben wir einige Siebenmeter für uns bekommen, bei denen Gordon Wahl dann cool geblieben ist und den größten Teil dieser verwandelt hat“, beschrieb Wick das Spiel.
Auch die zweite Spielhälfte gestaltete sich spannend. Zwar führten die Gäste aus Aerzen über die gesamte Spielzeit, die Hausherren kamen ihnen aber immer wieder gefährlich nahe. „Ungefähr 20 Minuten vor Schluss hatten wir einen kleinen Knick im Spiel. Wir haben uns aber schnell wieder gefangen“, so Wick. Am Ende behielten die Hummetaler dann den kühleren Kopf und spielten die Zeit gut runter. Oft agierten die Gäste dabei in Überzahl. „Dadurch hatten wir es nicht nur im Angriff sondern auch in der Deckung etwas einfacher“, meinte Wick. Schlussendlich bejubelten die Aerzener mit ihrem 22:19-Sieg zwei wichtige Punkte in der Aufstiegsrunde zur Landesliga. „Von Anfang an hat der Fight heute gestimmt und wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Vor allem unsere Abwehr war richtig stark und mit Andrew Treuthardt im Tor, der dem VfL viel Bälle weggenommen hat, haben wir Stadthagen bei 19 Toren halten können“, so ein glücklicher Wick nach dem Abpfiff. Mit jetzt 4:2-Punkten haben die Hummetaler für die letzten beiden Partien sehr gute Ausgangsposition. 
HF Aerzen: Gordon Wahl (12/8), Noah Wissel (6), Timo Pennartz, Vincent Wissel, Christopher Wehrhahn, Daniel Wick (je 1).
97 / 982

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de



Tabelle Regionsoberliga Herren

Handball Tabellen Button






Tabelle Regionsoberliga Frauen

Handball Tabellen Button






weitere Artikel dieser Kategorie

Webdesign & CMS by cybox