11.09.2018 10:07

Oberliga-Vorrunde männliche A-Jugend


Duus: „Haben uns dem Schicksal ergeben“

JSG-Nachwuchs startet mit deutlicher Auswärtsniederlage / Kolbe erzielt sieben Treffer

JSG-Spieler Paul Kolbe traf in Anderten sieben Mal.

TSV Anderten – JSG Weserbegrland 35:18 (17:10).

Im Auftaktspiel in der Oberliga Vorrunde kassierte die männliche A-Jugend der JSG Weserbergland beim TSV Anderten einen deutliche 18:35-Niederlage. Lediglich in der ersten Viertelstunde gestalteten die Gäste die Begegnung ausgeglichen. Danach setzte sich Anderten schnell Tor um Tor ab. Beim Pausenpfiff lagen die Hausherren bereits mit sieben Treffern in Front. „Wir haben zu schnell die Köpfe hängen gelassen und uns dem Schicksal ergeben. Das muss in den kommenden Spielen deutlich besser werden. Insbesondere die kämpferische Einstellung zur Abwehrarbeit war in großen Teilen des Spiels nicht vorhanden. Daran werden wir in den kommenden Trainingseinheiten arbeiten müssen“, unterstreicht JSG-Trainer Oliver Duss.
JSG Weserbergland: Paul Kolbe (7), Moritz Ueberschär (4), Thorge Abel, Finn Ole Vortmeyer (je 3), Marius Koch (1).
2 / 260

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox