28.08.2023 11:49

Meldung


Licht und Schatten im Testspiel

„Heute deutlich vor Augen geführt bekommen, dass ein Erfolg nur möglich ist, wenn wir gemeinsam als Team agieren“

Die HSG-Herren erlebten am Wochenende eine Partie voller Licht und Schatten.

TuS Altwarmbüchen – HSG Deister Süntel 44:32 (32:20/18:10).

„Am Ende war es ein guter Test gegen einen ambitionierten Verbandsligisten“, gab HSG-Trainer Frederik Lösche nach dem Vorbereitungsspiel beim TuS Altwarmbüchen zu Protokoll. Beide Trainer einigten sich auf eine Spielzeit von dreimal 20 Minuten und im ersten Drittel konnte die HSG die Startphase bis zum 3:3-Unentschieden noch ausgeglichen gestalten. In der Folge übernahmen die Gastgeber das Kommando und bauten den Vorsprung bis zur ersten Drittelpause auf 18:10-Tore aus. HSG Co-Trainer Jan Linke: „Wir haben im ersten Drittel zu statisch gespielt und uns in Einzelaktionen verzettelt. Als Folge daraus haben wir viele Gegentore per Tempogegenstoß kassiert.“
Im Mitteldrittel gelang es den HSG-Herren um Torjäger Florian Kahl, im Angriff mehr in die Tiefe zu spielen und in der Abwehr offensiver zu verteidigen. „Wir haben mit deutlich mehr Einsatz und Tempo als im ersten Drittel agiert“, so HSG-Trainer Frederik Lösche weiter. Nach 40 Spielminuten stand ein 32:20-Zwischenstand auf der Anzeigetafel in der Altwarmbüchener Sporthalle. Im dritten Drittel agierten die HSG-Herren dann mit einer offensiveren Abwehrformation und konnten die Partie ausgeglichen gestalten. Am Spielende stand eine 32:44-Niederlage für die HSG. „Trotz der Niederlage sind wir auf dem richtigen Weg. Allerdings hat die Mannschaft heute deutlich vor Augen geführt bekommen, dass ein Erfolg nur möglich ist, wenn wir gemeinsam als Team agieren“, bilanzierte HSG-Trainer Frederik Lösche nach der Partie.
HSG Deister Süntel: Daniel Schramm und Mirco Mikize (beide Tor), Andre Jürgensmeier 8, Florian Kahl 7, Nils Ertel 6, Maximilian Glimm 3, Milian Temps 2, Siggi Buss 2, Lennart Sandrock 2, Nico Sandin 1, Gian-Luca Kleinertz 1 und Benedikt Budahn
37 / 1178

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox