12.06.2023 10:27

Meldung


HSG rüstet weiter auf: Ex-Springer kehrt zurück an den Deister

„Ich freue mich auf die HSG, denn Springe und Bad Münder sind für mich Heimat“
Philipp Volgmann HSG Deister Suentel Neuzugang
Philipp Volgmann wird am der kommenden Saison das Landesliga-Tor der HSG hüten. Foto: HSG Deister Süntel.

Pressemitteilung der HSG Deister Süntel

Die Deister-Handballer haben den vierten Neuzugang eingetütet. Nach sieben Jahren wird Torhüter Philipp Volgmann wieder das Trikot der HSG Deister Süntel überstreifen.

Der Ingenieur im Automobilbereich begann mit dem Handball bei der TuSpo Bad Münder und wechselte in der C-Jugend zu den Handballfreunden Springe. Die ersten Schritte im Herrenbereich absolvierte der Fan von Silvio Heinevetter und den Füchsen Berlin in der 2. Herren der HF Springe in der Landesliga. Beim größten sportlichen Erfolg der Handballfreunde, dem Aufstieg in die 2.Handball-Bundesliga im Jahr 2015, gehörte Philipp Volgmann als dritter Torhüter zum Erfolgsteam und konnte im Spiel gegen den VfL Eintracht Hagen sein Können auch mit einigen Paraden unter Beweis stellen.
Philipp Volgmann: „Ich freue mich auf die HSG, denn Springe und Bad Münder sind für mich Heimat. Mit einigen Spielern des aktuellen Kaders habe ich bereits in der Jugend zusammengespielt und das war für mich auch ein wichtiger Entscheidungsgrund. Dazu gefällt mir die Handball-Idee des neuen Trainers, Frederik Lösche, und ein sehr wichtiger Grund für meine Entscheidung ist die Möglichkeit, mit Torwarttrainer Uwe Naumann zu arbeiten. Naumi war schon damals ein wichtiger Baustein in meiner Entwicklung als Torhüter. Ich freue mich sehr darauf, wieder von seinem Training zu profitieren.“

Sportliche Stationen:
bis zur C-Jugend – TuSpo Bad Münder
2006 – 2016 Handballfreunde Springe
2016 – 2017 HSG Herrenhausen / Stöcken (Landesliga)
2017 – 2020 HSG Schaumburg-Nord (Oberliga)
94 / 1207

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox