04.10.2008 00:00

5.Spieltag

Nach Fulls Manndeckung läuft beim VfL nicht mehr viel / 19 Tore: Daniel Hoppe schießt Hamelns Zweite fast im Alleingang ab
SV Söhre – VfL Hameln II 36:27 (19:11).
Der Kampf und der Wille stimmte. Am Ende musste sich die Zweite des VfL Hameln in Söhre aber verdient geschlagen geben. Zunächst lief alles nach Plan: Die Mannschaft von Trainer Sebastian Reichardt führte zu Beginn mit 4:1. Die Gastgeber reagierten schnell und nahmen Hamelns Björge Full in Manndeckung. Der VfL kam mit dieser taktischen Maßnahme des Gegners überhaupt nicht zurecht. Im Angriff häuften technische Fehler und überhastet abgeschlossene Angriffe. Der SV Söhre glich aus und zog schon zur Halbzeit mit acht Treffern davon. Reichardt hatte im Vorfeld der Partie vor Rückraum-Shooter Daniel Hoppe gewarnt. Ihn bekam der VfL nicht in den Griff. Mit 19 erzielten Toren hatte Söhres Goalgetter erheblichen Anteil am Sieg seiner Mannschaft. Die Gäste fanden nach Fulls Manndeckung keine Mittel gegen die kompakte Abwehr der Gastgeber und konnten vorne die den daraus resultierenden Platz nicht ausnutzen. Pech hatten die Hamelner, dass sie schon 20 Sekunden nach Wiederanpfiff eine Zeitstrafe kassierten und die „Euphorie“ der Aufholjagd dadurch nicht wirklich einkehren wollte. „Wir sind nicht hundertprozentig als Mannschaft aufgetreten. Uns haben einfach ein „Kopf“ und spielerische Elemente gefehlt. Im nächsten Spiel gegen Schaumburg-Nord müssen wir uns anders präsentieren“, zog Reihardt ein Fazit der 60 Minuten.
VfL Hameln II: Robert Drechsler, Sebastian Trant, Björge Full (1), Stefan Mittmann (2), Gunnar Schraps (5), Jan-Peter Eddelbüttel, Lars Trant (1), Rasmus Meier (2), Johannes Bauer (6), Marcel Engelhard (1), Torben Höltje (8), Johannes Evert, Julian Siegmund, Jan Purrmann.
952 / 961

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox